DSC II: Spitzenspiel gewonnen, Aufstieg perfekt gemacht!

Spitzenspiel gewonnen, Aufstieg perfekt gemacht! 

Mit einem 1:0-Sieg im direkten Duell gegen den Kontrahenten SV Wanne 11 II machte unsere Zweite am Samstag im Spitzenspiel der Kreisliga B 2 den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt.

 

Die Ausgangslage war gut. Nur ein Punkt im Spitzenspiel fehlte dem DSC um den Aufstieg klar zu machen. Bei der gut besuchten Partie ging es von Anfang an zur Sache und man merkte schnell, warum beide Mannschaften so weit oben in der Tabelle stehen. 

Unsere Zweite begann das Spiel sehr offensiv und spielte sich einige kleinere Chancen heraus, wobei das nötige Zielwasser noch fehlte. So vergaben Firat Celik und Christopher Ebert frei vor dem Tor, ohne den Elfer-Keeper in Bedrängnis zu bringen. 

Das taktisch und kämpferisch gute Spiel lebte mehr von der Spannung, als von zahlreichen Torchancen. 

Zur Mitte der ersten Halbzeit war es dann endlich soweit. Einen Steilpass erlief Celik und konnte den Ball kurz vor dem herausstürmenden Torwart in die Mitte flanken, wo Marvin Kühn den Ball knapp verpasste. Doch im Hintergrund lauerte noch Daniel Bubenheim, der den Ball in aller Seelenruhe annahm und auf den besser postierten Gino Grefrath ablegte, der den Ball zur umjubelten 1:0-Führung in die Maschen schob.

Kurz vor der Halbzeit hatten unsere Jungs Glück. Den besten Angriff der Gäste konnte Bastian Martschink im letzten Moment noch abblocken, so dass es mit der insgesamt verdienten 1:0-Führung in die Halbzeit ging.  

Auch in der zweiten Halbzeit gab es von beiden Mannschaften nicht sehr viele Torchancen zu sehen. Zu gut und zu konzentriert standen die beiden Abwehrreihen, so dass es keinen offenen Schlagabtausch gab. Vereinzelte Chancen, wie einen Schuss aus spitzem Winkel von Celik konnte der Gästekeeper zur Ecke abwehren. 

In den letzten Minuten versuchten die Elfer sich noch einmal mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage zu stemmen und hatten mit dem letzten Angriff der Partie beinah noch Erfolg. Der Gästestürmer lief alleine auf das Tor von Torsten Fäller zu, umkurvte den heraus geeilten DSC-Keeper, doch der zurückgeeilte Johann Ehrlich stellte seinen Körper geschickt im allerletzten Moment zwischen Stürmer und Ball, so dass es beim 1:0 Erfolg für den DSC blieb. Der verdiente Sieg gegen den Tabellenzweiten war der elfte Sieg in Serie für die Saitner-Elf und der Aufstieg war damit bereits drei Spieltage vor Ende der Saison unter Dach und Fach gebracht. 

Der Rest war nur noch eine schwarz-gelbe Party, bei der die Aufstiegsmannschaft noch einmal Kondition und Durchhaltevermögen bewies und die erst am nächsten morgen in Bochum ihr Ende fand. 

Die Zweite bedankt sich für die tolle Unterstützung der Zuschauer und das tolle Aufstiegsplakat!

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!