DSC II: Glücklicher 2:0 Sieg beim Tabellenvierten

ASC Leone : DSC Wanne-Eickel II 0:2 (0:1)

Nach 94. Minuten konnte man die Erleichterung bei unserer Zweiten förmlich spüren. Firat Celik hatte gerade einen Konter mit einem herrlichen Lupfer aus 25 m zum 2:0 vollendet und der Schiedsrichter pfiff die intensive und spannende Partie ab. Drei weitere Punkte waren auf dem Konto des DSC und das war es, was an diesem Nachmittag zählte. 

Der ASC Leone war der erwartet schwere Gegner und man merkte von Anfang an, dass sich die Italiener für die deutliche Hinspielniederlage revanchieren wollten.


Das Spiel fing für die Saitner-Elf gut an. Bei einem langen Ball von Firat Celik, wurde Marvin Kühn im Sechzehner zur Seite gedrückt und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der Passgeber selbst war es, der den fälligen Elfmeter nach 5 Minuten zur 1:0 Führung verwandelte. Die Führung sollte eigentlich Sicherheit geben, doch eher das Gegenteil war der Fall. Unsere Elf kam nicht ins Spiel, erfolgreiche Kombinationen waren kaum zu Sehen und der Gastgeber hatte zunehmend mehr vom Spiel. Doch obwohl Leone mehr vom Spiel hatte, hundertprozentige Chancen spielten sie kaum heraus und wenn doch, war DSC-Keeper Torsten Fäller zur Stelle.  

Auch nach der Halbzeit kamen die Wanner nicht besser ins Spiel und es blieb eine Zitterpartie bis zum Schluss. Leone drückte, doch die Innenverteidigung mit Johann Ehrlich und Yannik Lohausen stand sicher. Die vereinzelten Kontermöglichkeiten des DSC wurden nicht gut zu Ende gespielt und leichtfertig vergeben. In der 85. Minute war es dann fast passiert. Einen Freistoß köpfte der Innenverteidiger des ASC Leone zum 1:1 in die Maschen, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Eine sehr knappe und glückliche Entscheidung. In der Nachspielzeit war es dann Celik mit seinem zweiten Treffer, der die Entscheidung erzielte und unsere Zweite konnte sich über drei glückliche Punkte freuen. 

Am nächsten Sonntag ist die SG Herne 70 II zu Gast an der Reichsstr. Im Hinspiel musste man sich mit einem 2:2 begnügen.

 Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!