DSC II: Zurück an die Tabellenspitze

DSC Wanne-Eickel II – RWT Herne  7 : 1 (5:1) 

Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche im Spitzenspiel beim SV Wanne 11 2 war am Sonntag der Tabellenvierzehnte RWT Herne zu Gast an der Reichsstraße.

Verletzungsbedingt musste Trainer Saitner die Mannschaft auf vier Positionen im Vergleich zur Vorwoche umstellen. Die neu in die Mannschaft gekommenen Spieler sollten von Beginn an eine Schlüsselrolle einnehmen. Nach zehn Minuten wurde Christopher Ebert elfmeterreif gefoult, der Schiedsrichter ließ jedoch weiterspielen und im Liegen brachte Ebert den Ball zum freistehenden Kilian Weigand, der den Ball nur noch einschieben brauchte. Ab der 20. Spielminute wurde der Torreigen dann richtig eröffnet und innerhalb einer Viertelstunde fielen fünf Tore. Zunächst erhöhte Ebert mit zwei Treffern auf 3:0, ehe die Gäste mit einem ihrer wenigen gefährlichen Angriffen auf 3:1 verkürzen konnte. Direkt im Gegenzug zeigte der Referee nach Foul an André Fuchs auf den Elfmeter-Punkt und Daniel Bubenheim versenkte die Kugel im Eck. Mit seinem dritten Treffer erhöhte Ebert noch vor der Pause auf 5:1.  

Trainer Saitner konnte mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit sehr zufrieden sein. Kaum ertönte der Anpfiff zur zweiten Halbzeit, zappelte die Kugel auch schon wieder im Netz der Gäste. Eine Freistoßflanke von Bastian Martschink versenkte Daniel Bubenheim zum 6:1. Den Schlusspunkt setzte wiederum Ebert mit seinem vierten Treffer eine halbe Stunde vor Spielende. Bis zum Abpfiff spielte sich unsere Zweite noch zahlreiche Torchancen raus, ein Tor wollte jedoch nicht mehr fallen. 

Mit dem Sieg setzte sich unsere Zweite wieder an die Tabellenspitze, wo man nun punktgleich mit ESV Herne und ein Punkt vor SV Wanne 11 2 in die kurze Pause geht. 

   
Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!