DSC II: Sieg nach Stotterstart

DSC Wanne-Eickel II : BW Baukau  6:0 (1:0)

Auch im dritten Spiel der Saison blieb unsere Zweite ohne Punktverlust und fuhr den dritten Sieg in Folge ein.

Mit 6:0 wurde der Kreiliga A-Absteiger BW Baukau im ersten „echten“ Heimspiel der Saison bezwungen.  Bereits in der Anfangsphase der Partie nahmen die Wanner Fahrt auf und erspielten sich Torchance um Torchance. Besonders über die Außen wurde es immer wieder gefährlich, doch der Kasten der Baukauer blieb wie vernagelt und die Kugel wollte einfach nicht über die Linie. 

Beste Chancen wurden von nahezu allen Offensivspielern im Minutentakt vergeben.

Ein Freistoß aus 22m war es schließlich, der den Bann brach. Firat Celik zirkelte den Ball genau ins Eck und unsere Zweite ging mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit konnte die Führung jedoch nicht weiter ausgebaut werden. 

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte vollendete Innenverteidiger Stefan Rasch zwei Standardsituationen innerhalb kürzester Zeit zur beruhigenden 3:0 - Führung und schloß damit gleichzeitig in der internen Torschützenliste zu Marvin Kühn auf. Der eingewechselte Daniel Bubenheim erhöhte das Ergebnis mit zwei Toren auf 5:0, ehe Marvin Kühn den Schlusspunkt setzte und sich somit wieder an die Spitze der Torjägerliste setzte.

Trainer Saitner konnte mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden sein, einzig die mangelhafte Chancenausbeute der ersten Halbzeit gab Anlass zur Kritik.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!