DSC II: Gelungener Auftakt

DSC Wanne-Eickel II : Spiel-Club Röhlinghausen 2:1 (1:0)

Auftaktgegner SC Röhlinghausen konnte bei subtropischer Hitze mit 2:1 besiegt werden.

Aufgrund der Sportwerbewoche der Jugendabteilung des DSC Wanne-Eickel bestritt die Zweite Mannschaft ihren Saisonauftakt nicht wie gewohnt auf dem Kunstrasen an der Reichsstraße, sondern auf dem Nebenplatz der Mondpalast Arena.

Doch auch hier machte das Saitner-Team einen guten Job.

Insgesamt 4 Neuzugängen schenkte Trainer Sebastian Saitner von Beginn an das Vertrauen.

In der Abwehr merkte man den Neuzugängen Johann Ehrlich, Stefan Rasch und Firat Celik nicht an, dass sie in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatten.

Die gesamte Mannschaft arbeitete von Anfang an defensiv gut mit, so dass sich der SC Röhlinghausen kaum Torchancen herausspielen konnte. Der vierte Neuzugang Daniel Bubenheim wirbelte im Mittelfeld und setzte einige Akzente.  Kurz vor der Halbzeit schlug der DSC dann endlich zu. Nach einem Eckball wuchtete Innenverteidiger Stefan Rasch das Leder zur verdienten 1:0 Halbzeitführung in die Maschen. 
Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich die beiden Teams auf dem Nebenplatz der Mondpalastarena nichts. Einen schönen Konter über Firat Celik und Mike Maceri schloß Marvin Kühn in Torjägermanier eiskalt ab und sorgte für eine beruhigende 2:0 Führung. 
Ein unnötig verursachter Freistoß und eine kollektive Unaufmerksamkeit brachte den SC Röhlinghausen zurück ins Spiel. In der Folge spielten die Gäste wieder motivierter, jedoch gelang es ihnen auch nicht im Rest des Spiels eine weitere nennenswerte Torchance herauszuarbeiten.
Auf der Gegenseite spielte der DSC seine Konterchancen nicht konsequent genug aus, um den Sieg frühzeitig in trockene Tücher zu bringen. So musste man auf den Schlusspfiff des Schiedsrichters warten bis man Gewissheit über die ersten drei Punkte in dieser Saison hatte.

Alles in allem präsentierte sich das Team durchweg konzentriert.

Nächste Woche folgt dann das erste Auswärtsspiel bei TSK Herne II (13.15).

 

Foto: 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!