DSC II: Souveräner Heimsieg im Derby

DSC Wanne-Eickel II : Sportfreunde Wanne II 3:0 (1:0)

Zu Beginn attackierten die Sportfreunde früh und versuchten so Druck zu erzeugen. Nach einer kurzen unsicheren Anfangsphase konnte man sich jedoch immer wieder gut frei spielen und die Situationen auflösen. Nach einigen hochkarätigen Torchancen besorgte Christoph Ebert die Führung für den DSC.

Nach der Halbzeitpause spielten die Hausherren kontrolliert weiter und ließen den Gästen kaum Möglichkeiten und selbst sorgte man vor des Gegners Gehäuse des Öfteren für Schrecksekunden. Diese führten jedoch nur noch zwei Mal zu Toren, was wohl der größte Kritikpunkt in diesem Spiel für Trainer Sebastian Saitner gewesen sein muss. Die Torschützen waren Mario Flieger und Mike Maceri und sorgten somit für den 3:0 Endstand.

DSC Wanne-Eickel II:  T. Fäller, Fuchs - Martschink - Lohausen - Berling, Schröer - Kühn - Kühmel, Ebert (Weigand)- Flieger, Maceri

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel