DSC II: Hält Kontakt zur Tabellenspitze

ESV Herne : DSC Wanne-Eicke II 0:1 (0:0)

Vierter Sieg in Folge für „Die Zweite“

In einem zähen Spiel mit wenig klaren Torchancen ging der DSC Wanne-Eickel II am Ende als Sieger vom Platz.

Der erste Abschluss des Spiels dauerte nur wenige Sekunden.
Nach dem Anstoß des ESV Herne setzte Christopher Ebert den Libero unter Druck und kam zu einer guten Torchance. Doch der Rest der Halbzeit sollte wenige klare Torchancen auf beiden Seiten bieten.
Lediglich ein Pfostenschuss des ESV Herne und Standardsituationen des DSC sorgten für Gefahr vor den Toren.


Die Zweite Halbzeit startete direkt mit dem Tor des Tages. Nach einer Ecke stand Marc Maiwald am langen Pfosten und beförderte den Ball präzise auf den Kopf von Kilian Weigand, der sich diese Chance nicht nehmen ließ. Kurz darauf hatten die Wanner gleich zweimal die Chance die Führung auszubauen, jedoch scheiterte Christopher Ebert beide Male nur knapp. Der ESV tat sich schwer gegen die zweikampfstarke Mannschaft aus Eickel und kam zumeist nur durch Distanzschüsse zu Torabschlüssen. So blieb es dann in einem hart umkämpften Spiel beim knappen, aber nicht unverdienten Auswärtssieg für den DSC Wanne-Eickel II.

Mit den drei Punkten aus dem Nachholspiel von Dienstag gegen Sportfreunde Wanne belegt die Saitner-Elf den dritten Platz in der Kreisliga B2 und hält den Anschluss an die Spitze.

DSC Wanne-Eickel II: Fäller, Fuchs, Maiwald, Se. Selter, Schröer, Berling, Sickel, Weigand, Kühmel (St. Stelter), Martschink, Ebert

Foto: Stefani Liedtke

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS