DSC II: Wichtiger Sieg

DSC Wanne-Eickel II : ASC Leone  4:0 (2:0)

Überzeugender Sieg im Derby gegen ASC Leone

Über 90 Minuten ließen die Gastgeber keinen Zweifel am Sieg aufkommen und schlugen den ASC Leone vor gut gefüllter Kulisse mit 4:0

Kaum war das Spiel angepfiffen, da fiel auch schon die 1:0 Führung für den DSC Wanne-Eickel II.
Nach präziser Flanke von Florian-Felix Kühmel konnte Marvin Kühn sicher verwerten. In der Folge blieb der DSC die tonangebende Mannschaft, scheiterte jedoch häufig an der Abseitsfalle des ASC Leone. Beim 2:0 schnappte diese jedoch nicht zu. Mike Maceri verlängerte einen Ball, sodass Christopher Ebert allein vorm Tor der Gäste auftauchte und dort die Nerven behielt. Vom ASC Leone kam in dieser Phase wenig Gegenwehr und so waren diese mit dem Rückstand von zwei Toren noch sehr gut bedient.

In der zweiten Halbzeit stellte die Gastmannschaft offensiver auf und versuchte mehr Druck auf das Tor der Platzherren zu erzeugen. Diese hielten jedoch dagegen und ließen wenig Platz für Kombinationsspiel. So tat sich der ASC Leone weiterhin schwer gefährlich vors Tor zu kommen. Lediglich ein Freistoß, der knapp am Tor vorbei strich, sorgte für kurzes Aufhorchen. Doch die Saitner-Elf machte spätestens mit dem Kopfballtreffer (!) von Christopher Ebert zum 3:0 den Sack zu.

Zahlreiche Konter hätten für einen höheren Ausgang der Partie sorgen können, jedoch konnte nur eine genutzt werden, was an diesem Tag wohl das einzige Manko im Spiel des DSC Wanne-Eickel war. Marvin Kühn schloss auf Steilpass von Bastian Martschink trocken ins linke Eck ab und sorgte so für den 4:0 Endstand.

Am morgigen Dienstag (11.10.) hat „die Zweite“ nun die Chance im Auswärtsspiel gegen Sportfreunde Wanne II (Anstoß 19 Uhr) bis auf den dritten Tabellenplatz vorzurücken.


DSC Wanne-Eickel II: Hamer, Fuchs, Maiwald, Plickert, Schröer, Martschink, Weigand, Kühn, M. Maceri (St. Selter), Ebert (Se. Stelter), Kühmel (Berling)

Foto: Stefani Liedtke

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS