DSC II: Last-Minute Ebert schlägt wieder zu


RSV Wanne : DSC Wanne-Eickel II 2:2 (1:0) 

Das Derby in Rasensport Wanne endet leistungsgerecht 2:2 unentschieden.


In der ersten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Zwar waren die Rasensportler die dominantere Mannschaft, doch zwingend wurde es nur selten.

Da jedoch von den Gästen noch weniger zu sehen war, ging die 1:0 Führung für die Hausherren auch in Ordnung.

Vor der Pause konnte DSC-Torwart Torsten Fäller dann noch das 2:0 verhindern, als er einen Distanzschuss an die Latte lenken und den Ball, der sich dann knapp vor der Torlinie senkte noch vor dem RSV Stürmer ins Seiten-Aus befördern konnte.


In der zweiten Halbzeit übernahm der DSC Wanne-Eickel dann das Kommando. Einige schöne Kombinationen endeten jedoch nicht mit einem Torerfolg. Erst ein wunderschöner Sickel-Freistoß bescherte den 1:1 Ausgleich. Wie schon in der Vorwoche kassierten die Schwarz-Gelben in der Schlussphase ein Gegentor, welches aus stark abseitsverdächtiger Position erzielt wurde.

Doch die Saitner-Elf bewies ein weiteres Mal Moral und so erzielte Christopher Ebert in der Nachspielzeit das glückliche, aber verdiente Ausgleichstor zum 2:2 Endstand.

DSC Wanne-Eickel II: T. Fäller, K. Sickel - Maiwald - Plickert, Schröer - Berling, Flieger - Weigand -Kühn, Ebert - Kocan (Schwarzer)

Foto: Stefani Liedtke

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS