DSC II: Souveräner 11:2 Sieg gegen Sportfreunde Wanne II

Ball_im_Tor

Trotz des am Ende sehr deutlichen Ergebnisses schafften es die Sportfreunde aus Wanne in der ersten Halbzeit gleich zweimal mit sehenswerten Treffern in Führung zu gehen. 

Doch der DSC Wanne-Eickel II erzielte umgehend die Ausgleichstreffer und schraubte das Ergebnis bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 4:2 hoch. Als dann wenige Sekunden nach Anpfiff der zweiten Halbzeit das 5:2 für die Hausherren fiel, war die Gegenwehr der Sportfreunde gebrochen.
Ein Angriff jagte den nächsten und nur der Torhüter der Sportfreunde, der schon in der ersten Halbzeit mit starken Reflexen aufwarten konnte, verhinderte ein noch schlimmeres Debakel.



Bei den sommerlichen Temperaturen verließen die Gäste mit der Dauer des Spiels immer mehr die Kräfte, die dann in der Schlussviertelstunde verletzungsbedingt nur noch zu zehnt agierten. Bis zum Ende erhöhte sich das Ergebnis bis auf 11:2.
An diesem Sonntag schien besonders Dennis Plickert, im Hinblick auf die bevorstehende Hochzeit des Trainers Dominik Lange am kommenden Freitag, in leicht verfrühter Galastimmung zu sein, denn er steuerte in der zweiten Hälfte einen lupenreinen Hattrick bei.

DSC Wanne-Eickel II: Hamer, K. Sickel, Maiwald, Martschink, Plickert, Schröer, Flieger, Ebert (Hauke), Kühmel (Güngör), Saitner (Gabriel), Fuchs

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS