DSC II: Sieg gegen Arminia Ickern II

Das Auswärtspunktekonto verdoppelt!

Beim Schlusslicht der Kreisliga B2 gewinnt „die Zweite“ erwartet deutlich mit 1:7 und holt so den ersten Auswärtssieg der Saison.

02_17042011Arminia Ickern II - DSC Wanne-Eickel II 1:7 (1:3)

Arminia Ickern II musste von Beginn an mit nur 10 Spielern agieren und diese Überzahlsituation wurde direkt blendend ausgenutzt. Die ganze Breite des Spielfeldes wurde genutzt und so wurde es für die Arminia schwer sich aus der Umklammerung des Wanner Angriffes zu lösen.
Den Anfang machte dann Christopher Ebert mit einem Flachschuss aus 16 Metern. Wenige Minuten später legte Robert du Pin mit einem fulminanten Rechtsschuss in den Winkel nach. Das anschließende 0:3 war wohl der schönste Treffer des Spiels. Mario Flieger verarbeitete die sehenswerte Vorarbeit per Hacke von André Fuchs und schob gezielt in die rechte untere Ecke ein.

In der Mitte der Halbzeit verlor der DSC Wanne-Eickel II jedoch den Faden und so konnten sich die Hausherren häufiger frei spielen. Folgerichtig erzielten sie auch mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:3. Anschließend hatten die Arminen sogar noch die riesen Chance auf den Anschlusstreffer. Nachdem Torwart Timo Hamer einen Angreifer mit fairen Mitteln stoppte entschied der Referee dennoch auf Strafstoß. Doch diesen konnte er parieren und hielt so die zwei Tore Führung für den DSC Wanne-Eickel II fest. Kurz darauf erzielte Robert du Pin sein zweites Tor zum 1:4 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit sollte es lange so aussehen, als würde kein Tor mehr fallen. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, spielten diesen jedoch nicht gut aus. Die Heimmannschaft versuchte sich, aufgrund versagender Kräfte, auf die Defensive zu beschränken. In der Schlussviertelstunde fielen dann die restlichen Tore. Zweimal konnten jeweils Christopher Ebert und Florian-Felix Kühmel nach einem Schussversuch von Bastian Martschink abstauben. Zudem steuerte Seydi Güngör mit einem harten Schuss ins kurze Eck ein Tor zum 1:7 Auswärtssieg bei. Somit konnte der erste offizielle Auswärtssieg der Saison verbucht werden, nachdem man gegen die Sportfreunde aus Wanne die drei Punkte am Grünen Tisch hergeben musste.

DSC Wanne-Eickel II: Hamer, K. Sickel, Plickert, Martschink, Güngör, Bitter, Flieger, Ebert, Kühmel, du Pin (Gabriel), Fuchs

Foto: Stefani Liedtke

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS