DSC II: Nullnummer im Derby!

Bickern_vs_DSCIIIn einem zerfahrenen Spiel trennen sich der DJK Bickern Wanne und der DSC Wanne-Eickel II 0:0 Unentschieden.

Zu Beginn des Spiels hatte der DSC Wanne-Eickel mehr vom Spiel und arbeitete sich einige Torgelegenheiten heraus, doch entweder der Bickeraner Keeper parierte oder der Ball ging über das Gehäuse. In der Folge war das Spiel offen mit guten Chancen für beide Mannschaften.
Gästekeeper Torsten Fäller konnte gegen eine tief stehende Sonne einige Male einen Rückstand verhindern.

Insgesamt lässt sich jedoch sagen, dass diese Partie, selbst für Kreisliga Verhältnisse, sehr niveauarm war. Viele Abspiel- und Stockfehler prägten das Bild. So ging es also torlos in die Pause. In der zweiten Hälfte besserte sich das Spiel nicht.

Es ergaben sich aber weiterhin beidseitig Chancen zum Führungstreffer, die aber weiterhin nicht verwertet wurden. Zum Ende des Spiels gab es noch einige Standartsituationen auf Seiten des DSC Wanne-Eickel II. Die beste ergab sich als Spielertrainer Dominik Lange einen Freistoß aus dem Halbfeld per Kopf in Richtung Toreck verlängerte, der Bickeraner Torhüter dann mit einem guten Reflex den Torerfolg verhindern konnte und sich dann zwei Gästespieler nicht einig über die Verwertung des Nachschusses waren und es so keinen zweiten Versuch gab. So lautete der Endstand 0:0. An diesem Tage verhinderten auf beiden Seiten fehlendes Glück, Vermögen sowie zwei gut aufgelegte Keeper einen Torerfolg.

DSC Wanne-Eickel II: T. Fäller, K. Sickel, Maiwald, Güngör, Schröer, Hauke (Gabriel), Ebert, Flieger (Lange), du Pin (Hamer), Fuchs

Foto: Stefani Liedtke

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
KS