DSC II verschenkt Punkte

DSC Wanne-Eickel II - SV Holsterhausen 0:0

Überraschend knöpfte der SV Holsterhausen dem DSC II einen Zähler ab.
Erneut schwere Verletzung auf Wanner Seite.

Vorher hätte diesen in Holsterhausen jeder mit Kusshand genommen, nach dem Spiel war man gar nicht so ganz zufrieden mit dem 0:0. Trainer Rüdiger Döring: „Wir hatten vier, fünf gute Chancen, aber nicht das Glück, das man auch braucht.“ Gegenüber Sebastian Saitner zeigte sich bedient: „Das war ein richtig schlechtes Spiel. Wir waren neunzig Minuten nicht auf dem Platz.“

Schlimmer als der Punkte-Verlust ist die Verletzung von Tobias Wallhöfer, der Mitte der zweiten Halbzeit nach eine gegnerischen Ecke einen Ellbogen ins Gesicht bekam. Leider stellte sich im Krankenhaus heraus, dass das Jochbein stark geprellt und das Nasenbein gebrochen ist.

Für die notwendige Operation am kommenden Freitag wünsche das Team, Tobias Wallhöfer alles Gute und hofft auf eine gute und schnelle Genesung!


Quelle: derwesten.de 


Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!