DSC II: Top-Spiel am Reichsplatz


Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag 17.11. am Reichsplatz gegen den Spitzenreiter FC Frohlinde.  Ein extrem interessantes Vorspiel für unsere erste Mannschaft.

Für Jürgen Litzmanski, den Trainer des FC Frohlinde - derzeit Tabellenführer der Kreisliga A im Kreis Herne - ist das Ziel am kommenden Sonntag klar: "Wir spielen auf jeden Fall auf Sieg! Wir wollen uns weiter absetzen und die nächsten Spiele bis zur Winterpause gewinnen." Dass der FC aufsteigen will, kann Litzmanski nicht verleugnen: "Momentan läuft es richtig rund. Nach einer guten Hinrunde wollen wir den Pegel hochhalten, der Aufstieg sollte mittlerweile das Ziel sein."

Sein Trainerkollege auf Seite des Gegners, Sebastian Saitner, möchte lieber nicht vom Aufstieg reden: "Als Aufsteiger stehen wir gut da. Unser Ziel ist und bleibt aber der Klassenerhalt. Wenn wir am Ende Zweiter sind, haben wir eine überragende Saison gespielt und wenn wir Siebter werden, war sie immernoch gut."
Doch am Sonntag möchte man den Tabellenführer ärgern: "Es wäre schön, wenn wir dem FC die erste Niederlage der Saison beibringen könnten. Doch wir sind realistisch und wollen uns nach unserer Negativserie wieder gut verkaufen. Sieg oder Niederlage spielt erst mal keine Rolle", behauptet Saitner.

Frohlinde winkt ein weiches elf-Punkte-Polster

Wenn Frohlinde das Spiel gegen den Tabellenvierten gewinnen und das Parallelspiel zwischen der SG Castrop-Rauxel und dem VfB Börnig unentschieden ausgehen sollte, würde der FC mit elf Punkten Vorsprung auf Platz zwei von der Tabellenspitze grüßen. Soweit will es der VfB jedoch nicht kommen lassen.

Man kann sich also am Sonntag  auf ein Spiel mit hohen Niveau ausgehen.
Anstoss ist um 12.45 Uhr und um 14.30 Uhr spielt unsere erste Mannschaft gegen SuS Langenscheid/Enkhausen.

Das Saitner-Team würde sich über eine lautstarke Unterstützung seitens der Fans freuen und verspricht ein interessantes und kampfbetontes Spiel zu zeigen!


Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!