U15: kann eine Halbzeit dagegen halten

TSG Sprockhövel : DSC Wanne-Eickel (U15) 2:0

Stark ersatzgeschwächt war  für den DSC nicht mehr drin.
Während wir in der ersten Halbzeit noch zumindest hinten wenig zuließen, fiel unser Team in der zweiten Halbzeit ein Stück weit in sich zusammen. Bei relativ heißem Wetter waren die Gedanken und die Konzentration der Jungs vielleicht nicht mehr ganz da. Der Gegner war ebenfalls stark geschwächt, Sprockhövel lief quasi ohne Stürmer auf. Das merkte man ganz stark, denn wenn da ein guter auf dem Platz gestanden hätte , hätten wir höher verloren. Wir kamen selten in Tornahe Positionen und müssen und die Frage stellen auf welche Art und Weise wir diese Saison zu Ende spielen wollen. Bei nur drei Siegen und sieben Niederlagen in der Rückrunde muss man sich diese Gedanken wirklich machen. Unsere letzte Chance ist Samstag zu Hause gegen den ungeliebten Gegner aus Weitmar 45. Hier werden wir nochmal alles geben um die Saison zumindest auf Platz vier zu beenden (was als Herbstmeister natürlich ganz ganz bitter ist.)

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!