U15: Schwächste Saison Leistung in Horst

Zum zweiten Auswärtsspiel in einer Woche reiste der DSC mit dem Anspruch die Tabellenführung zu halten. Mit selbstbewusstem System wollte man offensiv spielen. Es kam anders. Der Gegner, letzte Woche den ersten Sieg geholt, spielte mutig und engagiert. Der DSC kam selten aus der Umklammerung wenn, dann sehr gefährlich. Die konter Chancen wurden fahrlässig liegen gelassen. Der Gegner machte es besser und führte zur Halbzeit nicht unverdient mit 1:0. Der DSC stellte aufs gewohnte System um und begann viel versprechend. Wenige Minuten waren gespielt, da machte Derin den Ausgleich. Doch Sicherheit kam trotzdem nicht rein. Viele Fehlpässe machten den Gegner stark. Und so lag man keine zehn Minuten später wieder in Rückstand. Dann rappelte sich das Team auf und verdiente sich hinten raus den Sieg. Soltane und Derin drehten das Spiel. Souverän sieht anders aus. Ein Sieg über den sich niemand wirklich freuen kann.

Gut war nur die Reaktion des Teams.

DSC Wanne-Eickel U15 Hawel - Derin, Balter, Altuntas (35. Breuer) - Deliaci, Malook - Thulke (53. Bartz) , Nagel (35. Rode) , Gresch (50. Ruppert) - Soltane, Dilek.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!