U9: Sieg im Testspiel gegen den VFL Bochum

Am gestrigen Donnerstag fand das Testspiel gegen den VFL Bochum statt.
Der Sportplatz war heute mit mit über 100 Zuschauern sehr stark besucht.

Unsere Mannschaft ist seit fast 2 Jahren ungeschlagen auf heimischen Platz und sollte heute gegen den Nachwuchs des VFL Bochum, welche eine sehr starke Reviercup Mannschaft ist, antreten.

 

Das erste drittel wurde ganz klar von Bochum dominiert.
Unsere Jungs versuchten immer wieder mit Kurzpässen einen sauberen Spielaufbau raus zu spielen, doch das Pressing der Bochumer war sehr stark. Gerade im ersten Drittel sind wir nicht gut ins Spiel gekommen. Ob es an dem Namen lag oder an den vielen Zuschauern. Die Jungs konnten nicht ansatzweise ihre Normalleistung abrufen. Somit ging das erste Drittel mit 1:0 verloren.

Im zweiten Drittel kamen die Jungs schon etwas besser ins Spiel.

Die Nervosität war weg und jetzt spielte man auch besser mit. Auch wenn Bochum mit 2:0 in Führung ging, waren sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr so dominierend. Alexandros konnte auf 1:2 verkürzen, doch Bochum konnte anschließend zum 1:3 und 1:4 treffen. Kurz vor der Pause erzielte Abid dann das 2:4. Doch man hätte mindestens noch 2 Tore mehr erzielen können, aber man vergab mehrmals alleine gegen den Bochumer-Torwart.

Tore: 0:2, 1:2 Alexandros, 1:3, 1:4, 2:4 Abid

Das letzte Drittel war ein Mega Drittel.
Und hier war es dann wirklich ein Duell auf Augenhöhe, mit Vorteilen für den DSC.
Der VFL konnte zwar noch dreimal ein netzen und kam somit auf 7 Tore, doch unsere Mannschaft steckte niemals auf und konnte das Spiel zum Schluss noch drehen.

Tore: 2:5, 3:5 Hagen, 3:6, 4:6 Attilla, 5:6 Emre, 6:6 Adijan, 7:6 Adijan, 8:6 Adijan, 8:7, 9:7 Abid

Die Jungs haben sich von Minute zu Minute gesteigert. Spielerisch ist da noch viel Luft nach oben. Beeindruckend war das sie niemals aufgesteckt haben. Und im letzten Drittel haben sie dann auch den Ball gut laufen lassen.

Der Kader: Maiwald, Karkar(c), Akdeniz, Dimopoulos, Sengün, Calis, Yanik,
               Öztürk, Drees,  Krause, Oguz, Djabia, Karagülmez

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!