U19 zieht ins Pokalfinale ein

In einem kampfbetonten Spiel waren es zunächst die Hausherren, die mit dem holprigen Aschenplatz besser zurecht kamen und die meisten Zweikämpfe gewannen. Als unsere Abwehr einen langen Pass der Börniger nicht richtig klären konnte, fand ein verdeckter Schuss in der 20. Minute an Torwart David Scholka vorbei ins Ziel zum 1:0 der Börniger. Unsere Aktionen wurden erst gegen Ende der ersten Halbzeit zwingender, doch der gute Börniger Torwart war vor der Halbzeit nicht zu bezwingen.

 

Nach einer kurzen Ansprache von Co-Trainer M. Hinz und einer sehr kurzen Pause, kamen wir unter Führung von Kapitän Michael Tlatlik schnell auf den Platz zurück und betimmten von nun an den Verlauf der Partie. Angriffswellen rollten auf das Börniger Tor, doch der Keeper der Börniger war zunächst unbezwingbar. Erst in der 70. Minute  war der Bann gebrochen, und Heiko Deymann gelang der Auswgleich. Wir waren weiter am Drücker und in der 77. Minute war Can Isikli zur Stelle und erzielte die Führung.

 

Die Mannschaft verteidigte die letzten Minuten souverän und am Ende zogen wir als verdiente Sieger ins Pokalfinale ein.

Aufstellung:  Scholka, Tlatlik, Kusch (Parlak), Özdemir (Wibral), Baganov, Köhler, Isikli, Deymann, Schaaf,  Weyel, Esser (Becir)

DSC - Wir stehen für Wanne-Eickel

M.H.