U19: Mark Lipok gerät ins Schwärmen

 


Einmal mehr scheitern die DSC-Angreifer am starken Horster Torwart
.
DSC Wanne-Eickel U19 – SV Horst-Emscher 1:1.

„Das war ein tolles und wirklich ansehnliches Spiel von beiden Seiten. Guter Jugendfußball mit Chancen für jedes Team. Es gab tolle Kombinationen, leidenschaftlich geführte Zweikämpfe und viele Tormöglichkeiten. Wenn das Spiel am Ende 4:4 ausgeht, dann beschwert sich auch keiner, doch die Torhüter waren auf beiden Seiten überragend“, sah DSC-Coach Mark Lipok eine tolle Partie. Luca Krämer konnte die Führung der Gäste nach einer Stunde ausgleichen. „Das Ergebnis geht in Ordnung. Es war toller Fußball, daher kann ich damit absolut leben“, so Lipok weiter.

Tore: 0:1 (47.), 1:1 Krämer (59.).

DSC: Ertürk – Linnemann, Koca, Öz, Golla – Sahin, Tarhan – Cakir (58. Foterek), Krämer (73. Cetinbag), Hoekstra (65. Fahrenbruch) – Özkan (69. Kiciman).

Quelle: derwesten.de/Matthias Schübel
Foto: Jörg Schimmel

 

Zusammen für den DSC - Gemeinsam für Wanne-Eickel