U15: Westfalia gelingt ein Duselsieg in letzter Sekunde

Lange Zeit hatte die DSC-Abwehr vor Torwart Kassen alles im Griff. Ersr in letzter Sekunde fiel der Treffer zum 1:2.

SC Westfalia Herne - DSC Wanne-Eickel 2:1

 

Tore: 1:0 (50.), 1:1 (70.) Tolios, 2:1 (70.+2.) .

DSC: Kassen; Tolios, Stasiak, Kapucuoglu, Golicki, Katirci, Derwish, da Silva, Meiritz, Jossifidis, von Borzestowski – Steiner, Schatz, Wagner, Celiktas.

Mit einem Duselsieg in letzter Sekunde verteidigten die C-Junioren des SC Westfalia ihren Titel als Pokalsieger des Fußballkreises Herne, doch angetan war Matthias Horn vom Auftritt seiner Mannschaft ganz und gar nicht. „Mit dieser Leistung bin ich sehr unzufrieden. Wir haben viele Fehler produziert und nicht viel auf die Kette gekriegt“, sah der SCW-Trainer abgesehen vom Ergebnis kaum Positives bei seiner Elf.
Die mühte sich gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter ziemlich ideenlos ab, ging irgendwann dennoch durch Mert Altay in Führung und kassierte nach einer Fehlerkette in der hektischen Schlussphase doch noch den verdienten Ausgleich. Alexander Tolios war es, der die Schwarz-Gelben für ihren großen Kampf mit seinem Treffer belohnte.

DSC vergibt Chance zum Sieg

Doch damit war die Partie noch nicht zu Ende. Zwei Minuten Nachspielzeit gab es obendrauf mit einer weiteren guten Chance für die Wanne-Eickeler, die jedoch ungenutzt blieb. Und es kam noch schlimmer für den DSC: Gleich im Gegenzug nutzte der Landesligist seinen letzten Angriff, um sich die Verlängerung zu ersparen. Simon Alexander Freitag ließ die Westfalia-Jungen mit seinem Tor über den Pokalsieg jubeln.
„Schade, eine Verlängerung hätten meine Spieler absolut verdient gehabt“, meinte Michael Groß nach der unglücklichen Niederlage. „Für die Zuschauer war es sicherlich kein schönes Spiel. Irgendwie war klar, dass der erste Fehler bestraft wird. Aber danach hat meine Mannschaft Moral bewiesen und noch mal zugelegt“, so der DSC-Trainer weiter.
In der ersten Westfalenpokalrunde tritt der SCW als Vertretere des Kreises Herne am 7. Februar beim Bezirksligisten SV Eidinghausen-Werste (Kreis Minden) an.

Quelle: derwesten.de/Klaus Schulze
Foto: Martin Kerstan

Zusammen für den DSC - Gemeinsam für Wanne-Eickel