U19: DSC-Coach Lipok: „Das war ein Witz!“


Markus Resulaj klärt vor dem gegnerischen Stürmer. 

Wanne-Eickel verliert zu hause mit 1:2 gegen Marl-Hüls, trotz einer schwachen Leistung hätten die Gelb-Schwarzen fast noch gepunktet.

 

DSC Wanne-Eickel – Marl-Hüls 1:2 (0:1)
„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf absolut nicht wieder. Marl war uns deutlich überlegen. Dass wir am Ende des Spiels sogar noch eine Chance auf den Ausgleich hatten war eigentlich ein Witz“, gab DSC-Coach Mark Lipok nach dem Spiel zu. In den ersten 30 Minuten war es eine Partie auf Augenhöhe, doch danach nahmen die Gäste das Heft in die Hand. „Marl hätte definitiv höher gewinnen müssen. Ein Unentschieden wäre extrem unverdient gewesen“, erkannte Lipok die Überlegenheit der Gäste an. Mouhmad Chahine brachte den DSC zwanzig Minuten vor Schluss sogar noch mal ins Spiel, doch der unverdiente Ausgleich fiel nicht mehr.

DSC: Baron – Krone (60. Kiciman), Tarhan (46. Özdemir), Scholtysik, Öz – Cakir, Yaylacik, Foterek, Chahine – Hoekstra (46. Resulaj), Coskun (54. Linnemann).

Tore: 0:1 (12.), 0:2 (47.), 1:2 Chahine (70.).


Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!



Quelle: derwesten.de

Foto: Rainer Raffalsk