U19: erkämpft sich einen Punkt



Markus Resulaj (Mitte) erzielte den Ausgleich für die A-Junioren des DSC.

DSC Wanne-Eickel – BV Brambauer-Lünen 2:2 (1:2)

Nico Foterek brachte die Gastgeber nach zehn Minuten durch einen schönen Lupfer in Führung, doch der DSC ließ über weite Strecken der ersten Halbzeit die nötige Aggressivität vermissen. „Wir haben zwei ganz dumme Tore kassiert. Die Pausenführung der Gäste ging absolut in Ordnung“, gab DSC-Coach Mark Lipok nach der Partie zu.
Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein anderes Spiel. Der DSC dominierte die Partie und war spielerisch auf der Höhe. Markus Resulaj erzielte in einer der DSC-Druckphasen den verdienten Ausgleich. „Insgesamt war es ein glücklicher Punkt für Brambauer. Aber auf Grund der schwachen ersten Halbzeit hätten wir den Sieg auch nicht hundertprozentig verdient gehabt“, so Lipok nach der Partie.

Tore: 1:0 Foterek (10.), 1:1 (13.), 1:2 (37.), 2:2 Resulaj (76.).

Quelle: derwesten.de/Matthias Schübel und Klaus Schulze
Foto: Ralph Bodemer

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!