U17 feiert den Aufstieg!!!


Nach der Meisterschaft und dem Pokalsieg feierte unsere U17 ihren Aufstieg in die Bezirksliga. Nachdem das Özcelik Team in der ersten Aufstiegsrunde Horst Emscher 4:2 besiegt hatte, hätte in Hagen sogar ein Unentschieden gereicht. Doch das Team zeigte von der ersten Minute an, dass es das Spiel in Hagen gewinnen will und somit in der kompletten Saison den 24ten Pflichtspielsieg im 25ten Spiel holt.


Man tat sich allerdings auf dem holprigen Ascheplatz schwer und versuchte zu schwierige Dinge anstatt den einfachen Weg zum Tor zu suchen. „Die Jungs haben sehr stark gespielt und versuchten sich immer wieder spielerisch bis zum Tor durch zu arbeiten. Bis in den Sechsener hat dies auch immer geklappt aber der Abschluss war dann immer unkonzentriert“ so Soufian Arbib. 

In der 52. Minute wurde dann Joker Demir Coskun eingewechselt, der sich dann auch nur 5. Minuten später mit einem Tor dafür bedankte. In der 70. Minute musste das DSC Publikum dann nochmal die Luft anhalten, als der Schiedsrichter nach einer Ecke auf den Elfmeterpunkt zeigte. Aber Nico Schneider zeigte hier, warum er in der abgelaufenen Saison nur 4 mal hinter sich greifen musste und entschärfte den Elfmeter mit Bravour.

Nun kann sich der neue U17 Trainer Axel Pohlke auf eine erneute Bezirksliga Saison freuen und der Verein stolz darauf sein dass alle Jugendmannschaften im Leistungsbereich überkreislich spielen.
Das Trainergespann Özcelik- Arbib heuert in der kommenden Saison bei Westfalia Herne an und versucht dort, unter anderem mit den diesjährigen DSC-Kickern Ismail Akbaba, Nico Schneider, Musa Hamzaj und Can Yayli, die U17 wieder in die Westfalenliga zu führen. 

„Wir hatten hier eine tolle aber auch nicht immer einfache Zeit. Wir bedanken uns bei allen Funktionären des Jugend- und Hauptvorstandes für die Unterstützung. Unser Ziel war es, als uns vor knapp zwei Jahren Thomas Wissmann holte, die U17 wieder in die Bezirksliga zu führen. Dies haben wir dieses Jahr geschafft und nun trennen wir uns wieder im Freundschaftlichen von dem Verein. Ich hoffe, dass der Verein weiter seinen Weg geht und denke dass man, wenn man die Euphorie aus der abgelaufenen Saison mit nimmt, auch nächstes Jahr im U17 und U19 Bereich erfolgreich gearbeitet wird“, so Yasin Özcelik. 

Die Bilanz des Teams in dieser Saison war wirklich stark. In 25 Pflichtspielen (Meisterschaft, Kreispokal, Westfalenpokal, Aufstiegsrunde) verlor das Team einzig im Westfalenpokal Achtelfinale gegen den späteren Westfalenmeister Schalke 04 und gewann die restlichen 24 Spiele mit einem Torverhältnis von 142:10. Auf diesem Weg schlug man nicht nur die Ligakonkurrenz sondern auch Westfalenligist Westfalia Herne, Landesligist Mastbruch und die Bezirksligisten BG Schwerin und Schmalenberg. 
Nun gehen die Spieler und Funktionäre in ihre wohlverdiente Pause, bevor es dann bald wieder heißt: „Nothing is as Strong as Teamspirit“.

DSC – Wir stehen für Wanne-Eickel!

Einige Bilder des Teams: