Emscher Junior Cup gastiert in der Mondpalast-Arena

Die zweite Station des Emscher Junior Cups 2011 hieß am Samstag (11. Juni) Wanne-Eickel.
Und die Kids boten den Zuschauern erneut ein tolles Turnier.

Fast sechs Stunden lang lieferten 16 F-Jugend Mannschaften aus dem ganzen Ruhrgebiet richtig guten Fußball ab und zeigten, dass in der Region den Kindern Jugendarbeit auf höchstem Niveau geboten wird. 


Zum zweiten Mal, nach der erfolgreichen Premiere im Juni 2010, machte das von der Emschergenossenschaft organisierte Turnier Station in der Mondpalast-Arena von Wanne-Eickel. Rundum zufrieden zeigten sich die jungen Kicker, die Trainer und Verantwortlichen aller teilnehmenden Teams sowie die Eltern auf der Tribüne über das Turnier, die Bedingungen im Stadion und das gesellige und abwechslungsreiche Drumherum.

Wie im Vorjahr stellten die Hausherren vom DSC Wanne-Eickel gleich drei Mannschaften für ihr Heimspiel auf die Beine. Nachdem 2010 keines der Teams den Einzug ins Finale schaffte, konnte sich diesmal die F1 des DSC das Ticket für Bottrop sichern. In der Gruppe A fuhr die von Frank Redmer trainierte F1 sieben Siege in sieben Spielen ein und sicherte sich souverän den ersten Platz, während sich der FSV Witten als Zweiter mit fünf Siegen für die Endrunde in Bottrop qualifizierte. „Das ist richtig super, dass wir alles gewonnen haben“, strahlte Redmer und fügte an: „Im letzten Jahr waren wir mit Jungjahrgängen dabei und sind noch abgeschossen worden. Diesmal haben wir uns als Mannschaft mehr vorgenommen und wurden dafür belohnt.“

Auch die Nachwuchskicker der Gruppe B lieferten sich zahlreiche spannende und packende Duelle. Am Ende setzte sich dort Hamborn 07 (sechs Siege, ein Unentschieden) vor dem SC Weitmar 45 (fünf Siege, eine Niederlage, ein Unentschieden) durch. Hamborns Trainer Thomas Förster freute sich über den Finaleinzug seiner Schützlinge: „Obwohl wir spielerisch nicht so gut drauf waren, haben wir uns gut geschlagen. Schön ist auch, dass wir nur zwei Gegentore kassiert haben. Alles in allem war es ein super organisiertes Turnier. Wir sind zum zweiten Mal dabei und kommen gerne wieder.“ Dem Lob an den Ausrichtern schlossen sich auch zahlreiche weitere Trainer an, darunter auch Weitmars-Coach Thomas Donat: „Echt klasse, wie hier alles organisiert ist. Für uns war es mit dem zweiten Platz und dem Einzug ins Finalturnier nach Bottrop eine gelungene Premiere.“

Jubeln durfte auch die F-Jugend des SC Union Bergen, die zwar in Gruppe A nur einen Sieg einfahren konnte, aber als fairste Mannschaft des Turniers ausgezeichnet wurde und so ebenfalls an der Endrunde in Bottrop teilnehmen darf. „Das wird ein echtes Erlebnis für die Jungs werden“, freute sich SC-Trainer Holger Riedel. Die Auswahl des fairsten Teams fiel den Veranstaltern diesmal recht schwer, da sich alle 16 Teams auf dem Platz durchweg fair verhielten. „Nach dem tollen Auftakt in Holzwickede haben wir auch in Wanne-Eickel in einem schönen Stadion ein tolles Turnier erlebt“, zeigte sich Silke Wilts, die Pressesprecherin der Emschergenossenschaft zufrieden und ergänzte: „Es ist sehr toll, dass die Trainer so viel Wert auf Fairplay legen und auch den Kindern schon früh beibringen, sich an Regeln zu halten.“

Auch abseits der Spiele bekamen die Nachwuchskicker so einiges geboten. Großer Beliebtheit erfreute sich besonders der Emscher Parcour, auf dem es spielerisch durch das Emschergebiet geht. Dabei sind neben Schnelligkeit mit und ohne Ball auch das koordinative Geschick gefragt. Diesmal gab es gleich zwei Sieger. Moritz Brucker (SC Union Bergen) und Yusuf Ciekdal (SF Hamborn 07) absolvierten den komplette Parcours in jeweils nur 44 Sekunden. Dafür wurden beide mit einem von Teamsport Philipp gestifteten neuen Paar Fußballschuhe belohnt. Die Mannschaft des SF Hamborn war in der Addition aller Spieler (6,13 Minuten) die schnellste Truppe auf dem Parcour und erhielt dafür einen von der Emschergenossenschaft und Derbystar gesponserten Trikotsatz sowie nagelneue Fußbälle.

Quelle: Reviersport.de
Autor: Benjamin Neumann

Bildergalerie mit freundlicher Unterstützung von Bilderstrecke zum Turnier in Wanne-Eickel