U17: Spiel des Jahres



Nicht viele Fußballer haben in ihrer Karriere die Chance den Kreispokal zu gewinnen. Dies gilt sowohl für die Zeit in der Jugend als auch für die Seniorenzeit. So mancher richtig guter Fußballer spielt seit Jahren auf gutem Niveau und muss trotzdem anderen den Vortritt lassen. Die B-Jugend Spieler des DSC Wanne-Eickel hatten sicherlich vor Beginn der Saison auch nicht daran gedacht am Ende den Pokal hochhalten zu dürfen. Die Auslosung hat ergeben, dass man im Finale auf den klaren Favoriten, Westfalia Herne treffen würde, die immerhin in der Westfalenliga kicken, zwei Ligen höher.

Auch die Sprüche von wegen "Im Pokal ist alles möglich" ließen die Jungs vom DSC eher weniger an ihre Chance glauben. Nichtsdestoweniger fand das Spiel auf heimischer Anlage statt und mit zunehmender Spieldauer merkte man dem Team an, dass es an seine Chance glaubte. Westfalia kochte auch nur mit Wasser und so ging es mit 1:1 in die Pause. Nach einer zweiten Halbzeit ohne Tore und auch einer torlosen Verlängerung musste das Elfmeterschießen herhalten, welches der DSC mit fünf verwandelten Strafstößen, bei einem verschossenen von Westfalia, für sich entscheiden konnte.

Nun steht am kommenden Sonntag der verdiente Lohn für die klasse Leistung an: Die erste Runde im Westfalenpokal. Gegner ist der Pokalsieger aus Gelsenkirchen, der SV Horst-Emscher. Sicherlich hätte man gerne ein Team gezogen, welches etwas weiter weg liegt um ein wenig etwas Neues kennen zu lernen, aber Horst-Emscher bringt immerhin ein wenig Derby-Stimmung mit. In den Reihen der Gelsenkircher spielen drei Spieler, die in der letzten Saison noch für den DSC aufliefen. Die U17 des DSC ist im Moment vierter in der Bezirksliga und hat durch einen tollen Schlussspurt in der Hinrunde den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt. Horst-Emscher spielt im Mittelfeld der Landesliga, sprich eine Liga höher. Sicherlich ist der Landesligist Favorit, aber auf der heimischen Anlage kann der DSC diesem vielleicht auch ein Bein stellen. Der Gegner in der zweiten Runde wäre dann der erhoffte Gegner aus der großen weiten Welt, sprich der VfL Theesen, Kreispokalsieger aus Bielefeld. Anstoß für die erste Runde am kommenden Sonntag ist um 10:30 Uhr an der Reichsstraße. Es wird an dem Tag Eintrittsgeld verlangt.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Quelle: mondpoehler.de / A. Gellner