U10: 12. Platz beim Punica-Cup 2013

An diesem Wochenende nahm die U10 an dem internationalen Turnier Punica-Cup in Waiblingen im Schwabenland teil.
Nach hervorragendem ersten Turniertag, lief es für die 2004er an dem zweiten Turniertag nicht mehr so gut!

Sanstag, 28. und Sonntag 29. September 2013 - 1. Turniertag

Bei recht frischen Temperaturen begann am Samstag für die 2004er das internationale Turnier im Baden-Würtemberg.

 

Kader:
Maximilian, Raman, Lias Noel, Emre, Adjan-Alain, Alexandros, Yusuf, Yusuf-Alptug, Abid, Atilla Han und Muhammed Ali (C)

 

Gruppenspiele:

DSC – SGV Freiberg 3:2
Tore: 1:0 Yusuf, 2:0 Alexandros, 3:0 Lias Noel, 3:1, 3:2
Der DSC setzte den Gegner sofort unter Druck ließ Gegner, und Ball laufen und ging auch verdient mit 3:0 in Führung, ehe man durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr und einen berechtigten, jedoch total überflüssigen Neunmeter, noch zwei Gegentreffer kassierte.

DSC – Fortuna Düsseldorf 1:1
Tore: 0:1 Yusuf, 1:1 Alexandros (Assist Atilla) 
Der DSC verschlief die ersten beiden Minuten und kassierte schnell ein Tor, jedoch hatte der DSC, nach dem Führungstreffer der Landeshauptstädter, die Oberhand und konnte auch ausgleichen. Weitere, klare Chancen konnten nicht genutz werden und so endete das Spiel glücklich für Düsseldorf, mit einem Remis.

DSC – Rapid Wien 1:0
Tore: 1:0 Abid
Die Wiener nahmen, die für österreichische Verhäktnissse absolut unbekannte Truppe des DSC, auf die leichte Schulter und startete mit der vermeintlichen “B-Elf” und kassierte schnell einen Gegentreffer. Nach dem sofortigen Austausch von 5 der 6 Spieler wurde das Spiel flotter und beide Mannschaften boten guten Fussball und der DSC gewann verdient gegen eine faire Truppe aus Wien.

DSC – VfL Kirchheim 3:0
Tore:1:0 Alexandros (Assist Yusuf) , 2:0 Yusuf-Alptug, 3:0 Raman (Assist Atila Han)
Gegen Kirchheim gewann der DSC ganz locker und schonte die Kräfte für das letzte bevorstehende Gruppenspiel.

 

DSC – Kickers Offenbach 5:0
Tore: 1:0 Abid, 2:0 Adjan-Alain (Assisit Alexandros), 
3:0 Alexandros, 4:0 Raman (Assist Muhammed-Ali), 5:0 Lias
Mit dem auch in der Höhe absolut verdienten Sieg, untermauerte der DSC, dass sie sich viel vorgenommen hatten und zogen, für manche überraschend, als Gruppenerster in die Zwischenrunde.

 

Zwischenrunde: 

DSC – FC Union Heilbron 1:0
Tore:
1:0 Abid
Gegen sehr defensiv stehende Heilbronner, konnte der DSC mit einer disziplinierten Leistung gewinnen und somit haben die Jungs einen hervorragenden ersten Turniertag gespielt.

Nach dem positiv verlaufenden ersten Turniertag wurden die Jungs mit einem Besuch auf der “Wasen” belohnt!

 

2. Turniertag - Zwischenrunde:

DSC – Wehen Wiesbaden 0:0
Trotz Feldüberlegenheit, konnte der DSC gegen einen sehr guten Gegner keinen Treffer erzielen und verschenkte somit 2 Punkte.

DSC – SV Darmstadt 98 1:2
Tore:
0:1, 0:2, 1:2 Ali
Nach einer sehr schwachen Leistung verlor man absolut verdient gegen wacker kämpfende und spielende Darmstädter.

DSC – SC Fortuna Köln
Tore: 1:0 Alexandros (Assist Abid), 1:1, 1:2
Die Konstellation vor dem Spiel war einfach: Gewinnt man gegen Köln, war man für das Viertelfinale als Gruppenzweiter qualifiziert und somit war die Marschroute für den DSC klar: Angrifsfussball!
Der DSC ließ wieder Ball und Gegner laufen und konnte durch eine schöne Passstaffette verdient in Führung gehen. Alles sah so aus, dass man unter die letzten 8 Mannschaften bei diesem Top-Turnier einziehen könnte, jedoch vergaßen die Jungs, trotz andauernde Anweisung der Trainer, dass sie defensiv stabil spielen sollten, dass das Ergebnis absolut reichen würde und sie rannten weiter aufs Kölner Tor. Nachdem vier 100%-ige Chancen nicht verwertet wurden, gelang Köln der unverdiente Ausgleichstreffer zum 1:1. Nach einem unnötigen Ballverlust konnte Köln 20 Sek. vor Schluss einen Konter zum 2:1-Siegtreffer abschließen und somit war die Hoffnung vom Viertelfinale futsch!

Da man somit der drittbeste Gruppendritte der Zwischenrunde wurde, spielte man gegen den viertbesten Gruzppendritten, Stuttgarter Kickers, das Spiel um Platz 11/12.

 

Platzierungsspiel um Platz 11: 

DSC – Stuttgarter Kickers 0:3
Beim letzten und unbedeutenen Spiel des Turniers, merkte man den Jungs die Enttäuschung des verlorenen Spiels gegen Köln an. Es spielten zwar die Jungs, die während dem Turnier nicht so häufig zum Einsatz kamen, aber die Köpfe der Jungs waren schon zu Beginn des Spiels gesenkt, sodass man so einen Gegener nicht besiegen kann und schon garnicht die Stuttgarter Kickers, die verdient das Spiel gewannen.

Ein toller erster Tag und ein sehr bescheidener zweite Tag – Platz 12 von 36! Naja, vielleicht klappt es beim nächsten internationelen Tunrier in Solingen mit einer besseren Platzierung.
Denn die Jungs haben den späteren Turniersieger Fortuna DSüsseldorf gewaltig unter Druck gesetzt!

 
Bilder sind hier zu finden: