Frauen: Erster Sieg!!!

DSC Wanne-Eickel - SV Wanne 11 I 2:0 (0:0)

Am Sonntag konnten sich die Damen das erste Mal selber belohnen und mit einem Sieg die ersten Punkte einfahren!

 

Vor dem Spiel war klar, dass mit Wanne 11 ein Gegner kam, der auf Augenhöhe war und den es zu schlagen galt. Schon in den Anfangsminuten machte der DSC klar, dass man heute gewinnen wollte und drückten die Gäste in ihre eigene Hälfte. Die ersten 15 Minuten ging es nur in eine Richtung. Leider konnte man diese Überlegenheit nicht nutzen um früh in Führung zu gehen. Das Wetter war ungemütlich und der Regen hatte den Platz schnell und rutschig gemacht. Mit der Tatsache, dass man daran nicht gewohnt war, passierten dann zunehmend Fehler, die den Gästen in die Karten spielte. Wanne 11 wurde stärker und kam nun auch zu Chancen, die unsere starke Torhüterin Tanja Kühn abwehren konnte und dank ihrer Reflexe eine Führung der Gäste abwendete. 

Im zweiten Teil der ersten Hälfte war es ein offener Schlagabtausch und es kam auf beiden Seiten zu guten Chancen. Es ging mit einem 0:0 in die Pause und die Fehler der ersten Halbzeit wurden analysiert. 

Mit der Vorgabe diese Partie nun besser zu kontrollieren und endlich die überfällige Führung zu markieren, ging es in die zweite Halbzeit.  

Durch die eingewechselte Sina Schlieckriede wurde der Angriff nochmal gestärkt und so ging es direkt auf das Tor von Wanne 11. In der 47. Minute war es dann soweit. Jessica Jaspers schnappte sich den Ball und lief in Richtung Tor. Von der Strafraumgrenze folgte der Torschuss. Die Torhüterin der Gäste konnte den Ball auf dem nassen Untergrund nicht festhalten und der Ball war im Kasten! 1:0 Für den DSC!

Gestärkt durch die Führung, konnten die Damen nun befreiter aufspielen und es kam zu einigen guten Chancen, die entweder an das Aluminium gingen oder knapp am Pfosten vorbei. Die Gäste steckten aber auch nicht auf, sondern versuchten zumindest einen Punkt zu ergattern. Dies konnte aber durch die starke Abwehr verhindert werden. Wanne 11 bekam noch kurz vor dem 16er einen Freistoß zugesprochen, der aber auf der Linie von Sina Schlieckriede geklärt wurde.  

In der 80. Minute folgte dann das zweite Tor der Damen vom DSC. Diesmal war es Jennifer Vogt, die diesen Treffer für sich verbuchen konnte. Der Jubel und die Freude über diesen Treffer war groß, denn mit einem 2 Tore Vorsprung hatte man erstmals die Chance ein Spiel für sich zu entscheiden. In den letzten 10 Minuten ging es nur noch darum diesen Vorsprung zu halten und den ersten Sieg zu Feiern!Der gute Schiedsrichter pfiff pünktlich ab und damit hatte man die ersten Punkte auf dem Konto!

In den folgenden Wochen wird man sehen, ob man in der Lage dazu ist , weitere Gegner zu ärgern und mit mehr als 3 Punkten in die Winterpause geht. Nur wenn weiterhin daran gearbeitet wird, kann man sich verbessern und den Gegner bezwingen. 

Danke an die Damen auf der Bank, die nicht zum Einsatz gekommen sind und trotzdem zu diesem Sieg beigetragen haben! Nur gemeinsam sind wir Stark!!!

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!