Frauen: DSC Frauen weiter ohne Punkterfolg!

SV Wanne 11 2 - DSC Wanne-Eickel 16 : 0 (11:0)

In einem Spiel, in dem man sich keine großen Chancen errechnet hatte, ging man mit 16:0 unter.

 

Die Schwarzen Raben, von der Hauptstrasse, machten von der ersten Minute an Druck auf das Tor von Tanja Kühn. Die Torhüterin der Schwarz-Gelben konnte einige Schüsse abwehren aber musste nach 7 Minuten das erste mal hinter sich greifen. Nur eine Minute später, klingelte es wieder im Kasten. Nach 20 Minuten musste man das erste mal Verletzungsbedingt wechseln und Jessica Jaspers wurde durch Andrea Lauer ersetzt. In den folgenden Minuten konnte man die Bälle entweder klären oder die starke DSC-Torhüterin hielt den Ball fest. Ab der 28 Minuten, klingelte es fast Pausenlos in Tor vom DSC. Man fand kein Mittel die Stürmerin und Spielmacherin von Wanne 11 zu stoppen. Somit stand es schon 11:0 zur Pause. 

In der zweiten Halbzeit wurde dann neu zugeteilt und mit Amalie Schulte-Fischedick blieb die nächste verletzte Spielerin draußen. Trotz der jetzt schon hohen Niederlage, gaben sich die Frauen des DSC nicht auf, und kämpften um zumindest nicht noch mehr Tore zu fangen. Leider konnte das nicht ganz verhindert werden, aber Frances Heinrich und Andrea Lauer stellten nun die Abwehr besser ein. 

Durch ein Foulspiel im Strafraum, bekam Wanne 11 noch einen Elfmeter, den sie aber vergaben und der Ball über die Latte ging. Für den DSC kam es noch schlimmer. In einem Zweikampf verletzte sich Anna Klabunde und musste folglich auch Ausgewechselt werden. Nun spielte man nur noch zu 9.  Jetzt lief es aber besser in der Abwehr und man kam sogar mal mit einigen schönen Spielzügen über die Mittellinie.  Es wurde unseren Frauen noch ein Elfmeter zugesprochen. Doch leider ging dieser nur an die Latte und den Abpraller konnte man nicht verarbeiten.
Somit blieb den DSC-Damen auch der Ehrentreffer verwehrt. 

Das Spiel endete 16:0 und die Mannschaft muss noch viel an sich arbeiten, aber man sieht Verbesserungen und ist Stolz darauf, trotz der Verletzten und nur noch 9. Frauen auf den Feld durchgehalten zu haben. 

Allen Verletzten gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!