Frauen: mit großem Kampfgeist

DSC Wanne Eickel - SUS Merklinde  1 : 4 (1:2)

Unsere Mädels sind durch einen Elfmeter gegen den Favoriten des Spiels und derzeit Tabellenvierten in Führung gegangen. 

Trotz der vier Gegentore kann man sagen, dass die Damen sich zum Hinspiel (9:0) in jedem Fall verbessert haben. Leider mussten zwei Spielerinnen jeweils eine gelbe Karten einstecken - was aber auch den Ergeiz der Mädels verdeutlichen.


Zusammen für den DSC –
Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Frauen: Weiter in der Erfolgsspur

DSC Wanne-Eickel-VFB Börnig II  9 : 0 (4:0)

Auch im dritten Spiel in Folge,konnte die Damenmannschaft einen Sieg gegen einen direkten Tabellennachbarn einfahren.

Bis kurz vor dem eigentlichen Spielbeginn, war ungewiss, ob das Match überhaupt stattfinden würde, da der Gegner erst spät und in Unterzahl anreiste.

Das Spiel wurde dann aber mit 10. Minuten Verspätung angepfiffen und direkt von den Damen des DSC dominiert.Schon in der 3. Minute kam es zur ersten Chance, die aber nicht genutzt wurde.In der 8. Minute, war es Sina Schlieckriede, die über die rechte Seite einen Alleingang startete und einen scharfen Pass in die Mitte brachte, der aber durch die mitgelaufenen Stürmer nicht verarbeitet werden konnte.Nach 10. Minuten war es dann soweit.Janina Kuciewski spielte den Ball auf Jennifer Vogt und diese vollstreckte Eiskalt zum 1:0.

Weiterlesen...

Frauen: Erster Sieg!!!

DSC Wanne-Eickel - SV Wanne 11 I 2:0 (0:0)

Am Sonntag konnten sich die Damen das erste Mal selber belohnen und mit einem Sieg die ersten Punkte einfahren!

Weiterlesen...

Frauen: zweiter Sieg in Folge

Firtinaspor Wanne 1990 - DSC Wanne-Eickel  1:8 (1:4)

Am Sonntag waren unsere Frauen zu Gast beim Tabellennachbarn aus Wanne.

Mit dem Sieg aus der vergangenen Woche, und dem Wissen, wie es sich anfühlt zu gewinnen, wollten unsere Damen an die Leistung vom letzen Spieltag anknüpfen. 

Das Spiel war von Anfang an in der Hand der DSC Damen. Schon nach wenigen Minuten gab es die erste Tor-Chance. Leider konnte DSC-Spielerin Jennifer Vogt den Ball nur an die Latte platzieren und es blieb beim 0:0. Firtinaspor hatte kaum Mittel aus der eigenen Hälfte zu kommen und sich aktiv am Spiel zu beteiligen.

Weiterlesen...

Frauen: Starker Gegner bremst Euphorie

DSC Wanne-Eickel - Sportfreunde Wanne-Eickel 04/12 0:12 (0:7)

Gestärkt mit der zuletzt gut gespielten Partie, ging man Motiviert und mit der Vorgabe diese Mannschaft zu ärgern in das zweite Heimspiel. Auch wenn verletzungsbedingt 4 Frauen fehlten, konnte Trainer Janas auf einen großen Kader zurückgreifen. 

Der Schiedsrichter pfiff das Spiel an und es begann ein Sturmlauf der Gäste aus Wanne. Schon in den ersten Minuten machten die Sportfreunde klar, dass sie die drei Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Die erste Ecke der Gäste und direkt musste unsere Torhüterin hinter sich greifen.

Weiterlesen...