AH 2014 DSC - DJK TuS Essen Holsterhausen 4:3 (2:2)

AH 2014 DSC - DJK TuS Essen Holsterhausen 4:3 (2:2)

Ü40 gewinnt Heimspiel gegen Essen Holsterhausen

Zum zweiten Heimspiel der Saison begrüßten wir bei angenehmen Aprilwetter die sympathischen Gäste der DJK TuS Holsterhausen aus Essen. Gegenüber der Vorwoche war zwar Kapitän Günter Lettau wieder an Bord, doch der DSC musste auf Mittelfeldmotor Kevin Sickel, Torgarant Kosta Manakas sowie Andreas Baumermann, Holger Dammeyer und Eckard Kiko verzichten.

Dennoch begann der DSC gewohnt stark und übernahm von Beginn an die Spielkontrolle.  sich Die Gäste beschränkten sich auf ihr gewohnt gefährliches Konterspiel . So ergaben sich von Beginn an, im Minutentakt, beste Gelegenheiten für den DSC um in Führung zu gehen. Die Beste vergab Jens Römer nach tollen Zusammenspiel mit Matthias Roeder. Scheiterte aber aus zentraler Position am Gästekeeper. Ioannis Kasakos und Marcus Pospiech kreierten aber weiterhin eine Offensivaktion nach der nächsten. Die beiden bereiteten dann auch die verdiente Führung für die Hausherren vor. Von Jens Römer herrlich freigespielt zog Marcus Pospiech auf und davon. Er legte quer auf Matthias Roeder und der brauchte den Ball nur noch zum 1:0 über die Linie zu drücken. Doch der DSC musste postwendend den Ausgleich hinnehmen. Nach einem folgenschweren Fehlpass im Spielaufbau, war Frank Redmer bei dem daraus resultierenden Distanzschuss machtlos. Zudem musste der DSC nach einem unglücklichen Zusammenprall auf Peter Schmidt verzichten, der aber in der Folge von Oliver Strathoff gut vertreten wurde.

Am Spielverlauf änderte sich nichts und so gelang folglich die erneute Führung für den DSC. Ioannis Kasakos schickte wieder Marcus Pospiech auf die Reise und der machte diesmal das Tor zum 2:1 selbst. Der DSC verpasste es aber die Führung weiter auszubauen. Matthias Roeder scheiterte aber genau so aus aussichtsreicher Position, wie auch die bei ihren Abschluss-versuchen glücklosen Abi Reis und Alexander Damps.

Die Gäste kamen jedoch überraschend, mit dem zweiten gut aufgezogenen Konter, zum Ausgleich und mit 2:2 ging es in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Die Wanne-Eickler ließen weiterhin auch beste Chancen zu Hauf liegen und benötigten schließlich einen Foulelfmeter um erneut in Führung zu gehen. Abi Reis hatte sehenswert auf Matthias Roeder durchgesteckt und der konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Abi Reis verwandelte gewohnt sicher zum 3:2. Als Marcus Pospiech, erneut wunderschön von Jens Römer freigespielt wurde und auf 4:2 erhöhte, schien die Partie entschieden. Doch dem DSC gelang es nicht, endgültig den "Deckel drauf" zu machen.  Klarste Gelegenheiten wurden weiterhin reihenweise fahrlässig vergeben.

So kamen die Gäste noch einmal auf 4:3 heran. Doch der Treffer fiel zu spät, so dass der DSC am Ende verdient gewann.

Fazit: Ein verdienter Heimsieg, der durchaus hätte höher ausfallen müssen, in einem abwechslungsreichem und fairen Spiel.

Es spielten: Frank Redmer, Peter Schmidt, Thomas Schuhmacher,Thomas Koch, Alex Damps, Günter Lettau (C), Ioannis Kasakos, Marcus Pospiech (2), Jens Römer, Matthias Roeder(1), Florian Schwarzer, Abis Reis (1), Oliver Strathoff, Michael Keseoglos, Andreas Weiß

MR
Zusammen für den DSC - Gemeinsam für Wanne-Eickel!