3:2 in einem wahren Fußballkrimi

Das heutige Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz der Reichsstraße gegen den SC Hassel werden die dagewesenen Fußballfans nicht so schnell vergessen, war das Spiel doch an Dramatik nicht zu überbieten.

Zuerst ging unser verletzingsbedingt stark geschwächtes Team - gerade mal 3 Feldspieler saßen auf der Auswechselbank, Manuel Cleves aus der A Jugend fungierte als Ersatztorhüter - mit 0:1 in Rückstand. Fast mit dem Pausenpfiff glich Semih Esen mit einem herrlichen Schuss zum wichtigen 1:1 aus.

In der zweiten Halbzeit ging unsere Elf nach einer Standardsituation durch einen Kopfball von Safet Dzinic mit 2:1 in Führung. Kurz vor dem Ende erzielte Tugrul Aydin nach einem herrlichen Konter das 3:1. Wer nun dachte, dass der Sack zu und der Dreier eingefahren war, sah sich getäuscht. In der 90. Minute verkürzten die Gäste auf 3:2 und machten in der Nachspielzeit immensen Druck. In der 93. Minute pfiff Schiedrichter Armin Hurek Elfmeter für die Gäste und nahm diese Entscheidung, zum Entsetzen der Hasseler und zur puren Freude der DSC Gemeinde wieder zurück. So rettete sich unsere Mannschaft letzten Endes glücklich aber nicht unverdient über die Spielzeit und fuhr einen immens wichtigen Sieg gegen den Abstieg ein.

Jeder der zu dieser Begegnung nicht gekommen war hat was verpasst. Dieses Spiel war absolute Werbung für den Amateurfußball.