DSC zieht die Reißleine


Tim Helwig (l.) erzielte die frühe Führung für den DSC Wanne-Eickel.

SV Hohenlimburg - DSC Wanne-Eickel 0:2 (0:1)


Solche Siege sind dreifach wichtig: Mit dem 2:0 in Hohenlimburg überholte der DSC Wanne-Eickel einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, beendete damit seine Negativserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge und verteidigte sein Drei-Punkte-Polster auf die Abstiegsregion.

„Wir wussten, was wir können. Aber wir wussten auch, dass wir bei bestimmten Ausfällen Probleme kriegen können“, sagte Trainer Martin Stroetzel, der sich durch die Rückkehr von Zouhair Allali, Mathias Tomaschewski und Tim Helwig in die Startelf bestätigt sah.

Mit Allali und Tomaschewski gewann das defensive Mittelfeld deutlich an Stabilität, und Stürmer Helwig schlug bereits in der Anfangsphase zu. Nach einem Foul an ihm forderten die Wanner vergeblich den Elfmeterpfiff, nur Helwig haderte nicht, rappelte sich wieder auf und verwertete den von Aldin Hodzic erneut hereingeschlagenen Ball mit dem Scheitel zur Führung.

„Auf dem schönen Kunstrasen in Hohenlimburg haben wir dann sehr ballsicher und gut organisiert gespielt“, lobte Stroetzel später die gesamte Mannschaft. Nur mit Schiedsrichter Hanck aus Velen war der DSC-Trainer nicht ganz zufrieden: „Er traf noch zwei weitere strittige Entscheidungen in Situationen, in der es nach meiner Meinung Elfmeter für uns hätte geben müssen.“

So aber blieb die Partie zumindest vom Ergebnis her eng. Hochkarätige Möglichkeiten spielten sich die Platzherren in der Folgezeit zwar nicht heraus, aber zurücklehnen konnte sich Stroetzel noch lange nicht. „Da war unser zweiter Treffer schon bitter nötig, ehe Hohenlimburg überhaupt eine Schlussoffensive starten konnte“, so der DSC-Trainer, der schließlich durch Kenan Doric’ schönen Lupfer aus 25 Metern hinweg über Hohenlimburgs Schlussmann Wolff erlöst wurde.


Tore: 0:1 (4.) Helwig, 0:2 (84.) Doric.

DSC: Lindenblatt - Hodzic, Schmidt, Westphal, Cetinkaya - Tomaschewski (87. Bazylin), Allali - Kaya, Aydin, Doric - Helwig (74. Ehsen).


Foto: Dietmar Wäsche
Quelle: Der Westen / Uwe Ross

 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!