DSC im FINALE - Sieg im Halbfinale gegen Sportfreunde Wanne

Die Siegesserie geht  auch im Kreispokal weiter. Im Halbfinale gewinnt der DSC Wanne-Eickel verdient mit 2:4 (0:2) gegen die Sportfreunde aus Wanne und erreicht  somit auch in diesem Jahr das Pokalfinale.

Die Tore für den DSC erzielten Sven Jubt und Zouhair Allali in der ersten Halbzeit und Tim Dosedal und wiederum Zouhair Allali im zweiten Durchgang. Der  Sieg der Schwarz-Gelben war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, obwohl die Sportfreunde bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll kämpften.  Ab der 60. Minute wechselte Jürgen Wielert neben Tim Dosedal und Patrick Berendt auch unseren Kapitän und Torwart Tobias Ritz ins Spiel ein, der fortan mit der ungewohnten Nummer sechs auf dem Rücken im Sturm spielte und besonders durch seine Schnelligkeit gefiel.

Wer unser Gegner im Pokalfinale wird, entscheidet sich am 19. April im Spiel Fortuna Herne gegen SC Westfalia Herne.

DSC: Scholka, Schulz, Jubt (60 min./Ritz), Franken, Beimborn, Bazylin, Krawietz, Talarek (60 min./Dosedal), Cakiroglu, Cavus, Allali (60 min./Berendt)

Tore: 0:1 Jubt / 0:2 Allali / 0:3 Allali / 1:3 Wilms / 1:4 Dosedal / 2:4 Boybauan (Strafstoß)

Zuschauer: Viele und alle aus Wanne-Eickel

MH