Dem Meisterschaftsfavoriten ein überzeugendes Unentschieden abgetrotzt

Auch nach dem Auswärtsspiel beim Meisterschaftsfavoriten TuS Ennepetal bleibt unsere Mannschaft in der jungen Saison weiterhin unbesiegt.

Gegen den Favoriten konnte unser ersatzgeschwächtes Team ein verdientes 2:2 Unentschieden erzielen.

Obwohl unser Trainer Klaus Berge neben Marvin Schulz, Patrick Behrendt, Sven Jubt, Markus Krawietz kurzfristig auch Oktay Güney verletzungsbedingt ersetzen musste, und unsere Mannschaft mit einer völlig neu zusammengestellten Dreiermittelfeldreihe antrat, legte unsere Elf los wie die Feuerwehr und lag nach 20 Minuten, durch Tore von Ismail Viran und Turgul Aydin, sensationell mit 2:0 in Führung.


Danach kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Halbzeit den 1:2 Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit hatten die Ennepetaler mehr vom Spiel und konnten in der 75. Minute zum verdienten 2:2 ausgleichen. In der 85. Minute hätte unser Team den ersten Auswärtssieg fast perfekt gemacht. Ein Schuss von Leonid Bazylin prallte vom Innenpfosten in die Arme des gegnerischen Torhüters.

Unser Trainer Klaus Berge war nach dem erreichten Punktgewinn sehr zufrieden: “Wenn man bedenkt, dass wir auf der Ersatzbank nur noch 5 Spieler zur Verfügung hatten, die letzte Saison alle noch in der A-Jugend gespielt haben und wir mit einer Mittelfeldreihe angetreten sind, die in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hat, dann kann man mit einem Unentschieden bei einem der Meisterschaftsfavoriten mehr als zufrieden sein. Das war heute eine homogene, mannschaftlich geschlossene Leistung die mir für die kommenden Aufgaben große Zuversicht bereitet.“

Tore: 1:0 Viran (10.Min), 2:0 Aydin (27.Min), 2:1 (37.Min), 2:2 (67.Min)

Foto: Heinz-G. Lützenberger / WazFotoPool

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel
MJ