Zum Abschluss ein 4:3 Auswärtssieg

BallDer erhoffte versöhnliche Saisonabschluss ist unserer Mannschaft durch einen knappen, aber verdienten 4:3 Auswärtssieg beim BV Brambauer Lünen gelungen. Nach dem „gefühlten“ Sieg im abgebrochenen Pokalhalbfinale gegen den SuS Merklinde konnte unsere Mannschaft nun mit einem weiteren „richtigen“ Sieg die letzte Woche der Saison erfolgreich beenden.

BV Brambauer - DSC Wanne-Eickel 3:4 (2:3)

Unser Trainer Klaus Berge umfasst seine Eindrücke kurz nach dem Spiel: „Im Moment fühle ich mich gut. Ich wollte diesen Sieg als versöhnlichen Saisonabschluss und den habe ich bekommen. Wir haben uns heute ordentlich präsentiert. Hinten hatten wir zwar einige Lücken, aber nach vorne haben wir voller Esprit und auch mit Leidenschaft gespielt.“

In der torreichen Partie ging unsere Mannschaft in der 11. Minute durch einen Foulelfmeter von Oktay Güney in Führung. In der 17. Minute glich der Gastgeber, ebenfalls per Elfmeter, zum 1:1 aus. In der 25. Minute schloss Safet Dzinic eine herrliche Kombination über Oktay Güney und Hassan El Hamad freistehend vor dem leeren Tor zur erneuten Führung unserer Elf ab. In der 30 Minute glich der BV Brambauer Lünen durch einen abgefälschten Schuss erneut aus. Für die 3:2 Halbzeitführung unseres Teams sorgte, in der 40 Minute mit einem herrlichen Fernschuss, erneut Oktay Güney.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, in der 50. Minute, erzielte die gastgebende Mannschaft durch ein Kopfballtor nach einer Freistoß-Hereingabe den zwischenzeitlichen 3:3 Ausgleich. Zehn Minuten vor Ende der Partie und der gesamten Saison sorgte eine Standardsituation für den Auswärtserfolg unserer Mannschaft.  Nach einem Eckball reagierte Sebastian Stemmer am schnellsten und schoss den Ball ins Gästetor.

Somit schließt unsere Mannschaft die Westfalenligasaison 2010/2011 als Tabellensiebter ab.

DSC: Joel Sczesny – Kai Strohmann, Oktay Güney, Safet Dzinic, Hasan El Hamad, Serder Yigit (70. Benjamin Reis), Sebastian Stemmer, Dennis Gidaszewski, Markus Brautlacht (46.Daniel Bertram), Levent Gökcek, Leonid Bazylin

Tore: 0:1 Güney (13./FE), 1:1 (17./HE), 1:2 Dzinic (29.), 2:2 (35.), 2:3 El Hamad (38.), 3:3 (50.), 3:4 Stemmer (75.)

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel
MJ