DSC-Wanne sichert Langscheids Klassenerhalt!

01_15052011

SuS Langscheid/Enkhausen -DSC Wanne-Eickel 4:1 (2:0)


Die Westfalenliga-Kicker des DSC Wanne-Eickel bemühen sich nach Kräften, den Eindruck einer insgesamt ordentlichen Saison in der Endphase doch wieder zu verwischen. Obwohl der Frühsommer gestern Pause machte, gingen sie am Sorpesee baden. Völlig zurecht und ohne echte Siegchance unterlagen sie einem Gegner, den sie im Hinspiel noch mit 6:0 abgefertigt hatten. Ein neuerlicher Beleg für die bedenkliche Entwicklung, welche die Berge-Elf seit einigen Wochen durchmacht.

Nach der sechsten Niederlage in den letzten neun Spielen hatte auch Klaus Berge den Kaffee auf. „Man merkt schon, dass einige Jungs nicht mehr so recht bei der Sache sind“, vermied der DSC-Trainer dennoch allzu harte Kritik. „Trotzdem wird die Sache langsam zu einer ziemlich zähen Veranstaltung. Ich bin jedenfalls nicht enttäuscht, wenn die Saison in zwei Wochen endlich vorbei ist.“

Auf dem direkt am Sorpedamm gelegenen Kunstrasen im Sunderner Ortsteil Langscheid hatten die Gäste die erste klare Chance des Spiels, als Tim Dosedal aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf (10.), wenig später aber lagen sie nach einem Doppelschlag schon fast aussichtslos zurück. Joel Sczesny, der diesmal das Wanner Tor hütete, war bei diesen wie bei den späteren Gegentreffern machtlos. Erst nach dem 4:0 kam der DSC besser ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz, konnte den starken SuS-Keeper aber nur durch Oktay Güneys Elfmeter bezwingen.

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (24.), 3:0 (46.), 4:0 (54.), 4:1 (56./Elfmeter) Güney.

DSC: Sczesny – Strohmann, Bertram (64. Yigit), Gökcek, Colak (46. Gidaszewski) – Sazoglu, Stemmer, Dzinic (40. El Hamad), Güney – Dosedal, Petzke.

Spielbericht von derwesten.de Herne, 15.05.2011, Wolfgang Volmer

Bildergalerie mit freundlicher Unterstützung von derwesten.de: