Unglückliches 1:1 in Kaan-Marienborn

01_01052011

Zouhair Allali (l.) fällt beim DSC für den Rest der Saison aus. Foto: Olaf Ziegler / WAZ FotoPool

Wie schon das Hinspiel endete auch der zweite Vergleich dieser Saison gegen den 1.FC Kaan-Marienborn mit 1:1.

Wie unser Trainer Klaus Berge vom Spiel berichtete, war unser Team dem Sieg deutlich näher als die Gastgeber: “Wir haben klasse gespielt und das Unentschieden ist aus unserer Sicht äußerst unglücklich. Ich muss unserer Mannschaft ein großes Kompliment machen. Krankheitsbedingt fiel heute Oktay Güney aus, so dass wir kurzfristig umstellen mussten.  Zouhair Allali, der nächste Woche operiert wird und dessen Einsatz deshalb heute gar nicht vorgesehen war, sprang in der Not ein und absolvierte die gesamte Spiellänge. In den ersten Minuten waren wir, vielleicht auch auf Grund der Umstellung, noch nicht richtig auf dem Platz und haben uns bereits in der 7. Minute das 1:0 eingefangen. Kurze Zeit darauf hätten wir uns nicht beschweren dürfen, wenn der 1.FC Kaan-Marienborn auf 2:0 erhöht hätte. Danach haben wir uns aber gefunden und haben von da an das Spiel dominiert. Wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten, wären wir hier als sicherer und verdienter Sieger vom Platz gegangen. Auch nach dem längst fälligen Ausgleichstreffer durch Tim Petzke in der 61. Minute hatten wir noch die ein oder andere Chance. Von daher bin ich mit dem Spiel meiner Mannschaft zufrieden, mit dem Ergebnis, auf Grund des Spielverlaufs, hingegen nicht.“

Daniel Bertram wurde in der 20. Minute nach einem Zusammenprall, bei dem er sich am Kopf verletzte, ausgewechselt. Wir wünschen unsrem Spieler gute Besserung und baldige Genesung.


DSC: Johns-Sazoglu-Gökcek-Behrendt-Colak (75.Min Gidaszewski)-Allali-Strohmann-Bertram (20.Min Stemmer)-Petzke-Dzinic (77.Min Yigit)-Dosedal


DSC – Wir stehen für Wanne Eickel

MJ