Bei TuS Eving Lindenhorst war nichts zu holen!

Lindenhorst_vs_DSC-Wanne

An diesem Sonntag war der Gegner für unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft einfach zu stark.

Obwohl unsere Elf durch einen Elfmeter von Oktay Güney in der 15. Minute mit 1:0 in Führung ging, waren die Gastgeber die spielbestimmende und somit folgerichtig erfolgreiche Mannschaft. Nach 45 Minuten hieß es gerechtfertigt erweise 3:1 für TuS Eving Lindenhorst. In der 60. Minute konnte, nach einer kurzen Drangphase unserer Mannschaft, Kapitän Zouhair Allali noch auf 2:3 verkürzen. Aber das war nur eine kurzfristige Ergebniskorrektur an diesem Nachmittag und kein Einläuten einer wirklichen Aufholjagd. In der 74. Min. konnte der TuS mit dem 4:2 den beruhigenden 2 Tore Abstand  wiederherstellen und bis zum Schlusspfiff halten. Da sich die Konkurrenz an diesem Spieltag keine Blöße gab, ist der Abstand zu den drei Erstplatzierten Mannschaften vorerst wieder gewachsen.

Bildergalerie mit freundlicher Unterstützung von Reviersport online:

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel
MJ