Jürgen Wielerts zieht eine Hinrundenbilanz

In seiner offenen und ehrlichen Art bilanziert unser Trainer Jürgen Wielert den bisherigen Saisonverlauf. Nüchtern, sachlich und ohne Schönrederei analysiert er die bisherige Spielzeit und nimmt die Mannschaft für die Rückrunde in die Pflicht:

„Nach anfänglich gutem Start, mit den Siegen in Dröschede, eine wahre Hitzeschlacht, und Langscheid/Enkhausen, haben wir in den nachfolgenden Spielen zwar überragend guten Fußball gespielt, jedoch keine positiven und zählbaren Ergebnisse erzielt.

Nach dem „Sechs Punkte Abzug“ durch den Staffelleiter war die junge Mannschaft etwas geschockt und verunsichert. Dennoch hat sie sich gefangen und achtbare Ergebnisse erzielt.

Nach zuletzt fünf ungeschlagenen Spielen haben wir allerdings in Wickede mit dem 1:7 eine derbe Niederlage hinnehmen müssen. Nicht, weil Wickede so gut war, nein, weil wir so schlecht waren. Umso bedauerlicher ist der Spielausfall in Dröschede, da wir nun mit diesem 1:7 und dem drittletzten Tabellenplatz in die Winterpause gehen müssen.

Alles in allem war es eine schlechte Hinrunde mit unbefriedigendem Erfolg. Für die Rückrunde ist die Mannschaft in der Pflicht einiges gerade zu rücken.“

Wir wünschen  Jürgen Wielert, dass seine/unsere Mannschaft in der Rückrunde die Ernte ihrer und seiner Arbeit einfahren wird und der Erfolg in unsere Mondpalastarena zurückkehrt.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!