Erkenschwick Teil 1 des Mammutprogramms

In den nächsten drei Wochen muss unser Team nacheinander bei den drei Erstplatzierten der aktuellen Tabelle antreten. Die Spiele gegen die SpVgg Erkenschwick, den DJK TuS Hordel und gegen die SG Wattenscheid 09 sind schwere und richtungsweisende Aufgaben für unsere Mannschaft. Um den Anschluss an die Qualifikationsplätze für die neue Oberliga Westfalen nicht zu groß werden zu lassen, muss auch bei diesen herausfordernden Partien gepunktet werden.

Zu Beginn dieses Mammutprogramms empfängt unsere Elf am Sonntag, den 23. 10 um 15.00, die aktuell zweitplatzierte SpVgg Erkenschwick. Ein Traditionsverein, für den unser Coach Klaus Berge offenkundig Sympathien hegt, nicht nur, weil er dort seine ersten Erfahrungen und Erfolge als Trainer sammeln durfte. Am Sonntag zählt all dies zumindest für 90 Minuten nicht, da unser Trainer die Partie gegen die Spielvereinigung als große Chance sieht: „Erkenschwick verfügt seit Jahren über eine große und treue Fangemeinschaft, die mit ihrem Verein durch dick und dünn geht. Deshalb können wir davon ausgehen, dass wir am Sonntag vor einer größeren Kulisse spielen, da viele Gästefans den Weg in unsere Mondpalastarena finden werden. Ich sehe es als große Chance in dieser  Atmosphäre mit einem Sieg für Furore zu sorgen, der uns Anschluss an die vorderen Plätze und das nötige Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben bringt.“

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Mannschaft bei diesem Spitzenspiel zahlreich und aktiv unterstützen würden.

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel

MJ