Karsten Quante verlässt auf eigenen Wunsch unseren DSC

Unser Co Trainer Karsten Quante wird unseren DSC auf eigenen Wunsch zum Saisonende verlassen.

Seinen Weggang begründete er im heutigen Gespräch wie folgt: „Ich war jetzt beim DSC Wanne Eickel eineinhalb Jahre als Co Trainer tätig und habe in dieser Zeit, auch in der sehr guten Zusammenarbeit mit Klaus Berge, sehr viel dazu gelernt und neue Eindrücke gewonnen, die ich niemals missen möchte. Die gesamte Atmosphäre, die Herzlichkeit, der  gemeinsame Umgang und viele äußerst kompetente und zuverlässiger Mitarbeiter auf allen Ebenen des Vereins, haben mich positiv beeindruckt und mir meinen Entschluss nicht leicht gemacht. Ich möchte jetzt aber den nächsten Entwicklungsschritt gehen und suche die volle Verantwortung eines Cheftrainers. Da es bereits konkrete, für mich reizvolle, Anfragen von anderen Vereinen gibt, habe ich die Verantwortlichen des DSC Wanne Eickel um die Auflösung meines Vertrages zum Saisonende gebeten. Dieses Gespräch verlief sehr offen und fair und es bestärkt meine positiven Eindrücke von diesem Verein und seinem Führungsgremium, da man meinem Wunsch nachgekommen ist.“

Der Weggang von Karsten Quante ist sowohl sportlich als auch menschlich ein herber Verlust für unseren DSC. Gerade weil wir ihn als äußerst zuverlässigen, engagierten sowie fachlich qualifizierten Co Trainer erlebt haben und wir seine Ambitionen und Beweggründe nachvollziehen können, möchten wir ihm keinerlei Steine in den Weg legen. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles erdenklich Gute und können jedem Verein zu seiner Neuverpflichtung nur gratulieren.

DSC – Wir stehen für wanne Eickel
MJ