In Hombruch wird es schwer, aber wir wollen die Punkte

Am Sonntag, den 20.3. um 17.30, ist unsere Mannschaft zu Gast beim Tabellensechzehnten Hombrucher SV 09/72.

„Nachdem die Hombrucher letzte Woche beim Auswärtsspiel in Wattenscheid drei wertvolle Punkte gegen den Abstieg holen konnten, sind sie natürlich im Aufwind und uns erwartet erneut ein schweres Spiel gegen eine Mannschaft, die mitten im Abstiegskampf steckt.
Aber wenn wir oben dran bleiben wollen, erwarten uns eh nur noch schwere Spiele und wir wollen am Sonntag gewinnen, um unsere, immer noch sehr gute, Tabellensituation zu festigen , bestenfalls, je nachdem wie die Konkurrenz spielt, zu  verbessern.
Günstigstenfalls können wir unseren Zuschauern dann eine Woche später ein richtiges Topspiel gegen den TuS Ennepetal in unserer Mondpalastarena bieten“ meinte unser Trainer Klaus Berge im heutigen Gespräch.
Beim heutigen Abschlusstraining wird sich entscheiden, ob Patrick Behrendt, Sebastian Stemmer und unser Kapitän Zouhair Allali ihre Verletzungen und Blessuren auskuriert haben und am Sonntag auflaufen können.
Nach langer Zeit steigt heute wieder Serdar Yigit ins Mannschaftstraining ein und wird aller Voraussicht nach Sonntag zum Kader gehören.
Große Fortschritte macht auch Safet Dzinic, der nach längerer Verletzung immer mehr an sein mögliches Leistungspotenzial herankommt.
Somit scheint sich unser Lazarett zum Saisonendspurt glücklicherweise zu lichten, so dass sich unserem Trainergespann Klaus Berge und Karsten Quante mehr personelle Alternativen bieten, um möglichst bis zum Saisonende den Anschluss zu den oberen Tabellenplätzen nicht zu verlieren.

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel

MJ