DSC III: Manuel Kutz erzielt kurz vor Schluss den ersehnten Siegtreffer

DSC Wanne-Eickel II: RSV Wanne II  2:1 (1:0)

Im letzten Spiel vor der Winterpause war es für unsere Dritte wichtig den Tabellenkeller zu verlassen. Dies ist mit einem Quäntchen Glück und einem hervorragendem Zusammenspiel auch gelungen.

Die Dritte beherrschte das Spiel mit tollen Kombinationen gegen die Zweiten der Rasensportler nach Belieben. Die Rasensportler konnten in der Anfangsphase wenig entgegensetzen und so spielte sich unsere Dritte zahlreiche Tormöglichkeiten heraus, die aber alle nicht verwertet werden konnten.Darauf nahm der Druck der Rasensportler zu. Dank ihrer ungenauen Spielweise vor dem Wanne-Eickeler 16er und der konzentrierten Leistung der kompletten DSC-Defensive kam es zu keinem Gegentreffer.

In der 35. Minute erzielte Volkan Zent mit einem sehenswerten 20-Meter-Gewalt-Schuss das 1:0.

Die zweite Halbzeit ging so weiter wie die erste aufhörte, mit einem tollem Kombinations-Fussball der DSCler, die aber weiterhin die zahlreichen Chanchen nicht verwerten konnten. Dann kam was kommen musste. Die Rasensportler, die sich zuvor mit zwei gelb-roten Karten dezimiert hatten, schlossen einen ihrer wenigen Angriffe mit dem Anschlusstreffer ab. 

Kurz vor dem Abpfiff in der 87. Minute schlug dann aber DSC-Joker Manuel Kutz zu,markierte den 2:1-Siegtreffer, und so konnte unsere Dritte den Sieg und die drei wichtige Punkte an der Reichsstraße halten.

Nun kann unsere Dritte in die wohlverdiente Winterpause gehen und im März weiter angreifen, um in der Tabelle weiter hoch zu klettern.


DSC Wanne-Eickel III:  Just,  Latza (75. Amtmann) – R. Kutz – E. Winkler, Ehm – Zent (88.Min  Littmann) – Heinze,  Spitzenberger – Kodaman – B. Winkler,  Gerswald (60.Min Kutz)

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel
JJ