DSC III: Knappe Niederlage gegen Tabellendritten

SG Stephanus : DSC Wanne-Eicke III 2:0 (1:0)

Ergebnis stellt den Spielverlauf auf den Kopf

Die 2:0 Auswärtsniederlage unserer 3. Mannschaft war für die Gastgeber SG Stephanus mehr als schmeichelhaft.

Beide Teams standen von Beginn an in der Defensive sehr gut. Der Ball wurde viel durch’s Mittelfeld getragen ohne wirklichen Raumgewinn und so hatten die Stürmer dementsprechend Mühe sich nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Bereits in der 20. Spielminute mussten unsere Trainer zum ersten Mal verletzungsbedingt wechseln und den bis dahin stark spielenden Oliver Latza durch Kapitän Volkan Zent ersetzen. Seinerseits noch nicht vollends auskuriert musste sich Zent auf der für ihn ungewohnten Sechser-Position zunächst zurechtfinden. Das Spiel wurde dadurch ein bisschen zerfahren und die Gastgeber gingen durch eine schöne Einzelaktion mit 1:0 in Führung. Unser Team hatte das Gegentor jedoch schnell verdaut und in der Folge spielte nur noch eine Mannschaft. Allein bis zur Halbzeit ließen sie drei vier hundertprozentige Möglichkeiten ungenutzt.

Auch in den zweiten 45 Minuten ging das Spiel nur in Richtung des gegnerischen Kastens. Allein die Chancenverwertung durch teilweise leichtfertige Nachlässigkeiten blieb ohne Erfolg. Zur Ehrenrettung sei gesagt, dass an diesem Sonntag auch das Quäntchen Glück gefehlt hat, dass man braucht, um einen taktisch guteingestellten und dynamisch spielenden Gegner wie die SG Stephanus, immerhin Tabellendritter, zu schlagen. In den Schlussminuten fiel dann noch der 2:0 Endstand durch einen Freistoß.

Kommenden Sonntag ist die 3. Mannschaft der SG Herne 70 bei uns zu Gast. Unsere Trainer müssen zwar auf Stammkeeper Jonas Just verzichten, hoffen aber darauf, dass der ein oder andere verletzungsbedingte Ausfall der letzten Wochen wieder zur Mannschaft dazu stößt.

DSC - Wir stehen für Wanne Eickel

DS