DSC III: klarer Sieg im Derby



Trotz guten Wetterbedingungen überschattete Enttäuschung bei allen Akteuren des Spieltages zwischen der II. Mannschaft des Rasensport Verein Wanne-Eickel und der III. Mannschaft des DSC Wanne-Eickel.
RSV Wanne II - DSC Wanne-Eickel III 1:11 (1:8)

Wieder kein Schiedsrichter



Dies war nun der zweite Spieltag hintereinander für den DSC Wanne-Eickel, an dem kein Schiedsrichter gestellt wurde. Wiederholt musste man auf einen Unparteiischen zurückgreifen,
 der vom Gastgeber gestellt wurde.
Dennoch - der Schiedsrichter hat seinen Job sehr gut gemeistert. 

Des Weiteren konnten die Gastgeber keine komplette Mannschaft stellen. Der RSV trat zu Beginn der Partie mit 9 Spielern an.

 “Enttäuschend sind solche Bedingungen, weil man von Woche zu Woche mit seiner Mannschaft akribisch an Verbesserungen arbeitet, aber am Spieltag nicht zu 100% testen kann.“ 
– Trainer Guido Reichenberg. Wir hoffen, dass der RSV Wanne seinen Kader schnellst möglich wieder auffüllen kann.



Nun zum Spiel – Von Beginn an nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und spielten kontinuierlich auf das Tor der Hausherren. Zum Ärger der Trainer des DSC vergaben Ihre Akteure gleich in den ersten 10 Minuten 
gefühlte 8 – 10 Torchancen der Marke 100%.

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase eröffnete der links Außen spielende Winiarcyk den heutigen Torestand mit dem 0:1 in der 21. Minute. Der Torschütze feierte heute sein Startelf-Debüt. 
Kurz darauf markierten die Gäste den Ausgleich durch einen sogenannten “Sonntagsschuss“ aus halb linker Position ( Bogenlampe ) ins obere rechte Eck – tolles Tor!


Davon nicht geschockt spielten die Gäste weiter offensiv auf die Führung zu – dies gelang auch quasi im direkten Gegenzug; und dies ab jetzt durchgehend bis zur Pause… : 

1:2 26. Minute – Trottenberg

1:3 31. Minute – Winiarczyk

1:4 34. Minute – Schneider

1:5 35. Minute – Trottenberg
1:6 37. Minute – Heiselbetz  

1:7 40. Minute – Trottenberg 
1:8 45. Minute – Trottenberg.

Es gibt nicht wirklich viel an Lektüre, in Form von Spielaktionen, die hier nennenswert sind. 
Das Spiel auf ein Tor wurde kontinuierlich durchgezogen; die Spieler der Heimmannschaft konnten Einem leid tun. In Unterzahl und sichtlich überfordert wurden Sie von den Gästen überrannt...

Es wurde noch schlimmer … zur zweiten Hälfte kamen nur noch 7 Akteure des RSV aus der Kabine. 
Der Unparteiische pfiff den zweiten Durchgang an – und es ging genau so weiter, wie die erste Hälfte 
aufgehört hat. In der 46. Minute durch Heiselbetz und 47. Minute durch Trottenberg wurde das Ergebnis zweistellig gestaltet… 1:10. 
Kurz darauf gaben die Gäste das Signal an den Schiedsrichter, dass Spiel aufzugeben. 



 ...

Sonntag 24.09. – 15 Uhr +++ Derbytime +++ an der Reichsstraße


Die Fans und Zuschauer können sich auf ein Topspiel freuen, denn die Sportfreunde aus Wanne-Eickel Mitte sind zu Gast.
Aus der Erfahrung der vergangenen Spielzeit wird ein heißer Tanz mit vielen Toren erwartet… 


 

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!