DSC geht in die Schulen

DSC-JugendNeues Trainingsangebot startet am Freitag

Den Anfang machen Gymnasium Eickel und Zouhair Allali

Wir stehen für Wanne-Eickel: Dieser Grundsatz gilt beim DSC nun auch in besonderem Maße für die Schulen.

Künftig werden Spieler der 1. Mannschaft in loser Folge Trainingsprogramme für interessierte Kinder und Jugendliche anbieten. In enger Absprache mit den verantwortlichen Lehrern natürlich. Den Anfang macht am kommenden Freitag, 17. Juni, um 14 Uhr das Gymnasium Eickel.


Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 werden in der Mondpalast-Arena eine Trainingseinheit mit DSC-Kapitän Zouhair Allali absolvieren. Zouhair, Inhaber der A-Trainer-Lizenz, ist überzeugt: „Der Weg in die Zukunft geht für einen Fußballverein nur über die Jugend. Kontakte mit den Schulen sind dafür unerlässlich.“

Bei allen angesprochenen Schulen fiel die Initiative des DSC auf fruchtbaren Boden. Magdalene van Merwyk, Schulleiterin des Gymnasiums Eickel: „Wir sind gern mit dabei, wenn der DSC diesen neuen innovativen Weg geht. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist ein Training mit gestandenen Fußballern der Westfalenliga ein tolles Angebot, über das sie sich sehr freuen.“

Für den DSC wiederum ist dies eine gute Chance, seine Verankerung in der Stadt weiter zu verstärken. „Wir wollen noch bekannter werden und viele neue Jugendliche ansprechen. Wir wollen sie für uns interessieren und begeistern“, so Dr. Jürgen Frech, Sprecher des Wirtschaftsrates. „Der DSC soll auf jeden Fall die erste Adresse im Wanne-Eickeler Fußball bleiben.“

DSC – Wir stehen für Wanne Eickel

JF und MJ


Foto: Karl Gatzmanga / WAZ FotoPool