U15: Uygurs Siegtor krönt Trainer-Einstand

Mit seinem zweiten Tor sorgte Bassam Uygur (gelbes Trikot, am Ball) in letzter Minute für ein Happy-End beim Einstand von Trainer Marcel Schäfers.

Marcel Schäfers feiert mit dem DSC einen 2:1-Sieg. 

DSC Wanne-Eickel (U15) – SC Weitmar 45 2:1 (1:0)

Für Marcel Schäfers war es ein Einstand nach Maß. Dort, wo er vor 21 Jahren seine Trainerlaufbahn begann, feierte der neue DSC-Coach mit dem Last-Minute-Sieg ein gelungenes Comeback, das die Gelb-Schwarzen vom letzten auf den achten Platz katapultierte. Beide Mannschaften lieferten sich über 70 Minuten ein intensives Kampfspiel, wobei der DSC das Chancenplus hatte. Nach der Führung ließen die Gastgeber nicht viel zu und vergaben in der zweiten Halbzeit selbst vier glasklare Möglichkeiten. „Das 1:1 spiegelte den Spielverlauf nicht wider“, meinte Schäfers hinterher. Bassam Uygur sorgte schließlich mit seinem zweiten Tor für das Happy-End.

Tore: 1:0, 2:1 (17., 70.) Uygur, 1:1 (63.).

DSC: 
Nicklas Lange; Rex, Dschaak, Böhle, Ahmet (65. Skopek), Stehl, Hellmuth, Giesen, Celik, Panucci, Uygur.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Quelle: waz.de/Klaus Schulze
Foto: Udo Gottschalk